Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in Wirtschaftsinformatik

Diplom NDS HF

Höhere Fachschule für Technik Mittelland (HFTM)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Grenchen (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Informatik-Studien und Lehrgänge

Swissdoc

7.561.22.0

Aktualisiert 15.03.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Technikerinnen und Techniker NDS HF Wirtschaftsinformatik arbeiten an der Schnittstelle zwischen den betrieblichen Exponenten und den Softwareentwicklern. Um diese Arbeit verrichten zu können, müssen Wirtschaftsinformatiker beide Gebiete gut kennen. Sie analysieren Abläufe, Prozesse sowie Organisationen und erarbeiten Konzepte zu deren Verbesserung. Sie beraten die Unternehmensleitung bei der Strategie und bei der Umsetzung von modernen Informatikkonzepten. Die Stärken der Spezialisierung erlauben einen breiten Einsatz in vielen Bereichen.

Lernziel

Technikerinnen und Techniker HF sind Generalisten mit vertieften Fachkenntnissen. Diese Fachkenntnisse müssen aufgefrischt oder erweitert werden. Ebenso ist es möglich, sich beruflich neu orientieren zu wollen. Dafür bietet die HFT Mittelland Weiterbildungen an.

Voraussetzungen

Zulassung

Zur Zulassung zu einem Nachdiplomstudium setzen wir voraus: ein Diplom einer Höheren Fachschule (HF / TS), Fachhochschule oder Universität, oder einen in einem verwandten Beruf erworbener Fachausweis einer eidgenössischen Berufsprüfung, das Diplom einer eidgenössischen höheren Fachprüfung.
Die Schulleitung entscheidet über die Gleichwertigkeit anderer Abschlüsse

Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Anzahl der Studienplätze, kann die Direktion die Aufnahme von der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen abhängig machen.

Zielpublikum

Technikerinnen und Techniker HF, welche ihre Fachkenntnissen auffrischen und erweitern oder sich beruflich neu orientieren wollen.

Kosten

Semestergebühr CHF 1'200.00
Diplomprüfungsgebühr CHF 700.00

Abschluss

  • Nachdiplomstudium NDS Höhere Fachschule HF

Dipl. Techniker/in NDS HF Wirtschaftsinformatik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Grenchen (SO)

BBZ Grenchen, Sportstrasse 2

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober

Dauer

3 Semester, inkl. Diplomarbeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Kurt Munter
Fachbereichsleiter Informatik, CIO
kurt.munter@hftm.ch