Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Integrative Begabungs- und Begabtenförderung

CAS - MAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Liestal (BL)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.710.19.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Begabungs- und Begabtenförderung ist zu einem anerkannten Qualitätsmerkmal der Schulen geworden. Kinder mit überdurchschnittlichem Leistungsvermögen oder ausgeprägten intellektuellen Fähigkeiten finden sich in jeder Klasse. Leistungsheterogenität und unterschiedliche Lernvoraussetzungen verlangen nach Lernformen, die an den Potenzialen der Kinder anschliessen, bei gleichzeitiger Integration in einer Lerngemeinschaft.

Die beiden Studiengänge (CAS und MAS) vermitteln Kompetenzen zum Erkennen und gezielten Fördern von Begabungen. Sie befähigen, Unterricht auf individuelle Fähigkeiten auszurichten und Förderprogramme auch für Leistungsstarke und Schüler/innen mit besonderen Interessen an Schulen aufzubauen und zu leiten.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Lehrgänge richten sich an Lehrpersonen aller Stufen, Heilpädagog/innen, Mitglieder von Schulleitungen, Fachpersonen und Behörden sowie in der Begabungsförderung Tätige.
Abgeschlossene Vorbildungen können „sur dossier“ an den Weiterbildungsmaster «Integrative Begabungs- und Begabtenförderung» angerechnet werden.
Der Weiterbildungsmaster steht interessierten Personen mit einem Lehrdiplom, Hochschulabschluss oder einer gleichwertigen Ausbildung und mit Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren offen.

Kosten

CAS: CHF 6'800.- inkl. Zertifikat
MAS: zusätzlich zum CAS CHF 13'500.- inkl. Diplom
Die Studienkosten allfälliger Mastermodule der University of Connecticut richten sich nach deren jeweiligen Ansätzen. Spesen gehen zu Lasten der Teilnehmenden.
Für Lehrpersonen mit Anstellung in den Kantonen Aargau, Solothurn, Basel-Stadt und Baselland gelten besondere Bedingungen.

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS
  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Certificate of Advanced Studies „Integrative Begabungs- und Begabtenförderung“ (CAS IBBF, 15 ECTS)
Der Zertifikatsabschluss befähigt Lehrpersonen zur spezifischen Förderung überdurchschnittlich begabter Kinder und Jugendlicher und für die Mitwirkung in Förderprogrammen ihrer Schule.

Master of Advanced Studies „Integrative Begabungs- und Begabtenförderung“ (MAS IBBF, 60 ECTS)
Der Masterabschluss qualifiziert Lehrpersonen für die Entwicklung, Leitung und Evaluation von Schulprogrammen zur Begabungsförderung, zur pädagogischen Diagnostik sowie zur Beratung und Unterstützung von Lehrpersonen, Eltern, Schulleitungen, Behörden und Schulpsychologen.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Liestal (BL)

Pädagogische Hochschule

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Aktuelle Informationen finden Sie auf unser Website

Dauer

Zertifikatslehrgang: 2 Semester
Masterlehrgang: Der Weiterbildungsmaster kann – aufbauend auf dem Zertifikatslehrgang – in zusätzlichen eineinhalb Jahren erreicht werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Kontakt:

Fachhochschule Nordwestschweiz
Pädagogische Hochschule
Institut Weiterbildung und Beratung
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch

 

Administration:

Nicole Grogg
T +41 56 202 75 57
nicole.grogg@fhnw.ch

Beratung:
- Salomé Müller-Oppliger (Zertifikatslehrgang)
T +41 61 925 77 47
salome.mueller@fhnw.ch

- Victor Müller-Oppliger (Weiterbildungsmaster)
T +41 61 925 77 43
victor.mueller@fhnw.ch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Sekretariat Studienberatung:

Tel.: +41 56 202 72 60
E-Mail: studienberatung.ph@fhnw.ch