Zum Titel springen

Suche

Maurer/in (Nachholbildung Art. 32 BBV)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Kantonal-Bernischer Baumeisterverband KBB

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie - Lehrwerkstätten

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.430.3.0

Aktualisiert 06.06.2024

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diese Ausbildung richtet sich an Personen, die bereits auf einer Baustelle arbeiten, aber keine berufliche Grundbildung abgeschlossen haben.

Die theoretischen Fächer werden am Samstag unterrichtet während die praktischen Fähigkeiten in sechs überbetrieblichen Kursen (üK) vermittelt werden. Jeder üK dauert zwei Wochen.

Lernziel

Vorbereitung auf das eidgenössische Fähigkeitszeugnis Mauer/in nach Art. 32

Voraussetzungen

Zulassung

Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon drei im Bauhauptgewerbe bis zum Qualifikationsverfahren. Diese muss anhand von Arbeitszeugnissen belegt werden. Die Ausbildungszeit kann hinzugerechnet werden. Wichtig sind auch gute Deutschkenntnisse (Niveau B2).

Zielpublikum

Volljährige Schweizer/innen und Ausländer/innen, welche berufsbegleitend und ohne Lehrvertrag das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Maurer/in erlangen wollen.

Kosten

CHF 6'750.- pro Jahr

Hinzu ca. CHF 400.- für Lehrmittel und Materialien.

Der Parifonds Bau übernimmt Teile der Ausbildungskosten und vergütet auch mit einer Tagespauschale die überbetrieblichen Kurse.

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Ausbildungszentrum Maurerlehrhalle Bern, Lorrainestrasse 3L, 3013 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch