Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Betriebswirtschafter/Betriebswirtschafterin

Abschluss Verband

SEITZ Handels- und Kaderschule AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Swissdoc

7.616.12.0

Aktualisiert 12.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Lehrgang vermittelt fundiertes betriebswirtschaftliches Führungswissen auf Stufe Höhere Fachprüfung. Es handelt sich um eine praxisnahe Generalistenausbildung, bei der mit zahlreichen Fallbeispielen gearbeitet wird. 

Das Stoffprogramm richtet sich nach den Anforderungen der Wegleitung und des Reglements des VSK und umfasst im Wesentlichen folgende Themen:
- Entwicklung der persönlichen Führungsfähigkeiten
- Aspekte des Unternehmungsumfeldes
- Unternehmungsinterne Managementaspekte
- Organisation und interne Kommunikation
- Personalmanagement
- Marketing
- Finanzmanagement und Controlling
- Strategische Unternehmensführung
- Diplomarbeit/interdisziplinäre Evalutation

Theorie und Praxis werden mit zahlreichen Fallbeispielen unter Berücksichtigung der beruflichen Erfahrung der Studierenden kombiniert.

Als Lernzielkontrolle werden mindestens zwei schriftliche Zwischenprüfungen pro Fach, eine schriftliche Diplomprüfung pro Fach und eine schriftliche Diplomarbeit durchgeführt.

Lernziel

Der Lehrgang "Dipl. Betriebswirtschafter/in VSK" vermittelt Fach- und Führungswissen, um als fachliche Allroundperson in leitender Stellung tätig zu sein oder einen KMU-Betrieb selbständig zu führen. Absolvierende sind befähigt, einen Betrieb auf dem Markt optimal zu positionieren, Finanzmanagement als Führungs-, Informations-, Planungs- und Kontrollinstrument einzusetzen, ein Informatikkozept zu erstellen und zu implementieren. Sie erkennen die strategischen Erfolgspositionen ausgehend von einer Stärken-/Schwächenanalyse, formulieren die Unternehmenspolitik und sind mit den Methoden und Instrumenten des Projektmanagements vertraut.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Ausbildung richtet sich an Personen, die über praktische Berufs- und Führungserfahrung verfügen.

Als schulische und berufliche Qualifikationen sind erwünscht:

  • Berufliche Grundausbildung (Lehrabschluss, Fähigkeitsausweis, Handelsdiplom, Maturitäts- oder Berufsmaturitätszeugnis usw.)
  • Fachausweis einer eidg. Berufsprüfung oder gleichwertigen Ausbildung, z.B. Dipl. Wirtschaftsfachmann/frau VSK (HWD VSK)
  • Vier oder mehr Jahre Berufserfahrung, möglichst in leitender Stellung

Die Schulleitung empfiehlt ein unverbindliches persönliches Gespräch zur Beurteilung der individuellen Voraussetzungen.

Kosten

CHF 10'400.-, inkl. Lehrmittel und Gebühren für die VSK-Abschlussprüfung. 

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Abschlussdiplom „Dipl. Betriebswirtschafter/in VSK".
(Vom Verband Schweizerischer Kaderschulen VSK gesamtschweizerisch anerkannt)

Die Abschlussprüfungen werden schulintern abgelegt.

Perspektiven

Der im Rahmen der Ausbildung "Betriebswirtschafter/in VSK" vermittelte Stoff orientiert sich vollständig am Abschluss "Eidg. dipl. Betriebswirtschafter/in KMU".

Die Prüfungen zu diesem eidg. Abschlusss werden extern abgelegt. Gemäss Reglement wird zu Prüfung zugelassen, wer

  • ein Fähgikeitszeugnis einer dreijährigen Berufslehre oder ein Maturitätszeugnis vorweist,
  • einen Fachausweis einer eidg. Berufsprüfung oder ein Diplom einer höheren Fachprüfung besitzt,
  • mindestens vier Jahre Tätigkeit in leitender Stellung in einem gewerblichne Klein- oder Mittelbetrieb nachweisen kann.

Über die Zulassung von Personen mit nicht eidgenössisch anerkannten Ausweisen entscheidet im Einzelfall die Prüfungskommission.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober

Dauer

14 Monate, jeweils Dienstagabend und Samstagvormittag

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links