Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufs-Helikopterpilot

Abschluss Verband

Helitrans AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Fahrzeuge, Verkehr

Swissdoc

7.634.5.0 - 9.634.1.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

1. Modulare Ausbildung
Die modulare Ausbildung besteht aus zwei Schritten. In einem ersten Schritt wird die Privatpilotenlizenz erworben. Danach wird in einem zweiten Schritt der Berufspilotenlehrgang absolviert. Die minimale Flugstundenanzahl dafür beträgt 185 Stunden.

2. Integrierte Ausbildung
Bei der integrierten Ausbildung fällt der Schritt der Privatpilotenprüfung weg und die Ausbildung schliesst direkt mit der Berufspilotenprüfung ab. Die minimale Flugstundenzahl dafür beträgt 135 Stunden.

Allgemeine Theorie mit folgenden Fächern:
- Fach 10 Luftrecht
- Fach 40 Menschl. Leistungsvermögen
- Fach 50 Meteorologie
- Fach 60 Navigation
Helikopterspezifische Theorie mit folgenden Fächern:
- Fach 20 Allg. Luftfahrzeugkenntnisse
- Fach 30 Flugleistungen und Flugplanung
- Fach 70 Betriebsverfahren
- Fach 80 Grundlagen des Fluges
Für die Berufspilotentheorie arbeitet die Flugschule der Helitrans AG mit verschiedenen Theorieschulen zusammen.
Praktische Ausbildung:
Da im kommerziellen Flugbetrieb vor allem Turbinenhelikopter eingesetzt werden und die Versicherungsbedingungen für die Piloten zum Teil Turbinenerfahrung vorschreiben, wird die Ausbildung mit einem Turbinenhelikopter (Bell 206 Jet Ranger) durchgeführt.

Lernziel

Die Ausbildung sowohl zum Privat- als auch zum Berufshelikopterpiloten umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Teil gliedert sich in allgemeine Theoriefächer, die gleich sind wie bei einem Flugzeugpiloten (z.B. Meteorologie). Der zweite Teil umfasst die helikopterspezifischen Fächer, also diejenige Theorie, die sich direkt mit dem Helikopter und dessen Leistungen befasst (z.B. Aerodynamik). Bei Privatpiloten (PPL/H) werden alle Fächer zusammen, bei Berufspiloten (CPL/H) die allgemeinen und helispezifischen Fächer separat geprüft.

Voraussetzungen

Zulassung

- Mindestalter 17 Jahre
- Körperliche Tauglichkeit (medizinische Untersuchung)
- Lernflugausweis
Es besteht die Möglichkeit, ein Schnupperflug zu absolvieren.

Kosten

CHF 31'000.- bis CHF 50'000.-

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Helikopter-Pilotenschein

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

EuroAirport

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

unterschiedlich, je nach Flugstunden-Belegung

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Nützliche Links zum Thema Ausbildung:
- http://www.bazl.ch
- http://www.swisshsa.ch