?global_aria_skip_link_title?

Suche

Berufs-Helikopterpilot CPL

Abschluss Verband

Helitrans AG

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Fahrzeuge, Verkehr

Swissdoc

7.634.5.0

Aktualisiert 12.03.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diese Aus- bzw. Weiterbildung ist eine echte Herausforderung!

Nur Berufspiloten dürfen gewerbliche Flüge durchführen, was eine Anstellung in einem Helikopterunternehmen erst ermöglicht.

Wir bieten unseren Flugschülern eine individuelle, auf sie angepasste Ausbildung. Dabei wird Praxis und Theorie aufeinander abgestimmt und meist berufsbegleitend geschult.

Die Ausbildung besteht aus zwei Schritten. In einem ersten Schritt wird die Privatpilotenlizenz erworben. Danach wird in einem zweiten Schritt der Berufspilotenlehrgang absolviert (mindestens 30 Flugstunden am Doppelsteuer). Die minimale Flugstundenzahl, um die praktische Prüfung abzulegen, beträgt 185 Stunden.

WICHTIG: Wir empfehlen allen Interessenten der CPL(H) - Ausbildung, die medizinischen Eignungstests (Medical Class I) vor Beginn der Ausbildung zu machen. Die Erstuntersuchung für die körperliche Tauglichkeit findet im Fliegerärztlichen Institut Dübendorf (FAI) oder im Swiss Medical Center am Flughafen Zürich statt. Alle wiederkehrenden Untersuchungen können anschliessend bei einem Vertrauensarzt des Bundesamtes für Zivilluftfahrt erfolgen.

Aufbau der Ausbildung

Theoretische Ausbildung
Die theoretische Ausbildung umfasst die folgenden Theorieblöcke:

Allgemeine Theorie mit folgenden Fächern:
• Fach 10 Luftrecht
• Fach 40 Menschliches Leistungsvermögen
• Fach 50 Meteorologie
• Fach 60 Navigation

Helikopterspezifische Theorie mit folgenden Fächern:
• Fach 20 Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
• Fach 30 Flugleistungen und Flugplanung
• Fach 70 Betriebsverfahren
• Fach 80 Grundlagen des Fluges
RTI Radiotelefonie (international) in englischer Sprache

Praktische Ausbildung
Der wesentliche Unterschied zur Privatpilotenausbildung sind Flüge unter erschwerten meteorologischen Bedingungen und in anspruchsvollem Gelände. Unter diesen erhöhten fliegerischen Anforderungen werden Einschätzungs- und Entscheidungsvermögen perfektioniert. In diese Ausbildung kann auch ein Teil der Gebirgsausbildung integriert werden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Körperliche Tauglichkeit (medizinische Untersuchung)
  • Lernflugausweis
    Es besteht die Möglichkeit, ein Schnupperflug zu absolvieren.

Kosten

siehe Website

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Helikopter-Pilotenschein

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

EuroAirport

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

unterschiedlich, je nach Flugstunden-Belegung

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch