Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (Anschluss HF 2 Jahre) für Fachpersonen Betreuung FaBe

Diplom HF

Agogis

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO) - Winterthur (ZH) - St. Gallen (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Inhalt

Theorie und Fachwissen mit Praxisbezug. Anleitung, Begleitung und Unterstützung am Arbeitsplatz.

Lernziel

Die Ausbildung befähigt zur sozialpädagischern Arbeit mit Menschen in jedem Lebensalter, die mit sozialen, geistigen, psychischen oder körperlichen Benachteiligungen oder Behinderungen fertig werden müssen.
Begleitend, unterstützed, erziehend - je nachdem, was die begleiteten Menschen brauchen.

Ablauf

72 Lerntage pro Jahr, Präsenzunterricht, dezentrale Lerntage in Gruppen, selbständiges Lernen / virtuelles Lernen
Vollzeitausbildung mit integrierter Praxisausbildung.
3 Tage im Klassenunterricht monatlich plus 2 Tage dezentrale Lerngruppe plus 1 Tag selbstständiges Lernen.
3 Intensivwochen pro Jahr.

 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Anerkannter Abschluss als Fachperson Betreuung oder in Kleinkinderziehung, Behindertenbetreuung, Betagtenbetreuung oder Sozialer Lehre.
  • Zulassung möglich für Personen mit einem Abschluss an pädagogischen Hochschulen (inkl. seminaristischer Ausbildung) oder Hochschulen für Heilpädagogik und 800 Stunden Praktikum im sozialpädagogischen Bereich.
  • Zulassung auch möglich für Personen mit gleichwertigen pädagogisch-sozialen Erstausbildungen mit 2-jähriger Tätigkeit in einschlägigem Berufsfeld der Sozialpädagogik bzw. Kindererziehung oder Vorpraktikum von mindestens 800h
  • Mindestens 50%-Anstellung als Sozialpädagoge/in in Ausbildung.
  • Bestandenes Aufnahmeverfahren.

Kosten

CHF 4500.- pro Jahr, sofern der stipendienrechtliche Wohnsitzkanton eine Kostenbeteiligung im Rahmen der Interkantonalen Vereinbarung über die Höheren Fachschulen (HFSV) leistet (sonst CHF 13'000.- pro Jahr); exkl. Fachliteratur und Diplomgebühr

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)
  • Winterthur (ZH)
  • St. Gallen (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jeweils im August

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links