Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Kräuter-Akademie, Lehrgang

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Berufs- und Weiterbildungszentrum bzb Buchs SG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Salez (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Alternative Heilverfahren - Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.17.0 - 9.725.22.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Interesse und der Wunsch Natur wahrzunehmen, zu erleben und zu verstehen sind in den vergangenen Jahren vermehrt geweckt worden. Viele unserer einheimischen Pflanzen, die uns Menschen begleiten, auf "Schritt und Tritt" zu finden sind, werden oft aus Unkenntnis als gewöhnliche (Un-)Kräuter bezeichnet. Jeder sieht sie - wenige kennen sie - und gerade diese Pflanzen sind es, die durch ihre Vitalität, Anpassungsfähigkeit und Ästhetik faszinieren. Sie enthalten eine Vielzahl von ursprünglichen Inhaltsstoffen, die sie für uns zu einer ungewöhnlichen Delikatesse und einem sanften, manchmal auch starken Heil- und Nutzkraut werden lassen.

Lernziel

Der Lehrgang vermittelt fundierte Kenntnisse der einheimischen Kräuterwelt. Sie werden mit der traditionellen Kräuterkunde als auch mit der Ethnobotanik, den traditionellen, oft nicht kultivierten Nahrungs-, Färbe- und Heilpflanzen vertraut gemacht. Sie erfahren Vieles über deren Vorkommen und Verwendung sowie über die Ökologie unserer heimischen Pflanzenwelt. Es wird besonderen Wert auf den schonenden Umgang mit unserer heimischen Pflanzenwelt gelegt

Voraussetzungen

Zulassung

keine

Kosten

CHF 2'640.- ca. ohne Unterkunft und Lehrmittel, exkl. Anmelde- und Prüfungsgebühren CHF 300.- und Lehrmittel/Exkursionen ca. CHF 250.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Diplom für Kräuterkunde

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Salez (SG)

Landwirtschaftliches Zentrum SG

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Anfangs Mai

Dauer

ca. 15 Monate
Total 12 Module, jeweils am Wochenende

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die einzelnen Themen werden im Baukastensystem angeboten. Das Stoffprogramm setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen. Diese Module sind unabhängige Lerneinheiten. Der Lehrgang kann mit einer Diplomarbeit und einer Prüfung abgeschlossen werden. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Diplom für Kräuterkunde.

Auskünfte / Kontakt

Für die Anmeldung, weitere Auskünfte oder ein persönliches Gespräch steht Ihnen Vojislav Pavlovic, bzb Rheinhof Salez, zur Verfügung, Telefon 079 624 21 64. Weitere Informationen unter www.kraeuterakademie.ch.