Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Systemische Interaktionsberatung, Grundkurs

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für systemische Interaktionstherapie und Beratung GmbH SIT

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Kursinhalte bilden die Basis für die Anwendung des SIT-Modells in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Sie stellen auch die Grundlage für den Aufbaukurs systemische Interaktionsberatung dar, in dem die sichere Umsetzung in verschiedenen Praxisbereichen gründlich erarbeitet wird.

  • Historische Entwicklung und Grundideen des systemischen Arbeitens
  • Skizzierung anderer theoretischer Modelle und ihrer Integration in die systemische Arbeitsweise (u.a. Verhaltenstherapie, Hypnose, Gesprächspsychotherapie, NLP)
  • Dynamiken zwischen Familien und helfenden Systemen
  • Koordination und Synchronisierung der Zusammenarbeit professioneller Systeme (Behörden, Hilfeanbieter, Schulen, u.a.)
  • Basis-Methodik des systemischen, interaktionstherapeutischen Arbeitsansatzes (Auftrags- und Kontraktklärung als wichtiges Element von Beziehungsgestaltung, aktivierende Sprachmuster, Interaktionsinterventionen)
  • Erarbeitung von gemeinsamen aktivierenden Zielen verschiedener Instanzen
  • etc.

Lernziel

Die Teilnehmenden

  • verfügen über Kenntnisse der wichtigsten Arbeitsformen der systemischen Interaktionsberatung
  • haben erste Anwendungen im eigenen Praxisfeld erprobt und exemplarisch dokumentiert
  • verfügen über elementare Kenntnisse der Sozialraumorientierung und der Family-Group-Conferences sowie über Ideen zu einer Integration dieser Modelle
  • entwickeln Ideen und Projekte zur Implementierung der Kursinhalte im eigenen Arbeitsfeld

Voraussetzungen

Zulassung

  • Diplom in Sozialer Arbeit, Psychologie oder Pädagogik (HF, FH, Universität) oder Abschluss einer äquivalenten Ausbildung,
  • Nachweis über den Besuch des 9-tägigen SIT-Einführungsseminars oder vergleichbare Vorkenntnisse
  • Möglichkeit im eigenen Berufsfeld systemisch arbeiten zu können

 

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Arbeitsbereichen der Sozialen Arbeit, Heil- bzw. Sozialpädagogik, Therapie, Beratung oder Ausbildung, die den Arbeitsansatz der systemischen Interaktionstherapie oder vergleichbare Arbeitsansätze bereits kennen und in ihrem Arbeitsfeld anwenden bzw. integrieren wollen.

Kosten

CHF 10'980.-, Kosten für Material und Übernachtungen: ca. CHF 1'500.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zwei Kursblöcke finden in einem Seminarhotel in der Schweiz statt.

Zeitlicher Ablauf

Dauer

45 Tage (360 Lektionen)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links