Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Strassenunterhalts-Polier/in (BP)

Strassenunterhalts-Poliere und -Polierinnen leiten Arbeiten im Strassenunterhalt. Sie sind für die termingerechte Ausführung von Aufträgen sowie für Aufgaben in den Bereichen Arbeitsvorbereitung und Administration zuständig.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Bau

Branchen

Bau - Hoch- und Tiefbau - Gebäudetechnik - Betrieb und Unterhalt

Swissdoc

0.440.90.0

Aktualisiert 14.04.2015

Tätigkeiten

Strassenunterhalts-Poliere sind im Werkdienst von Gemeinden und Tiefbauämtern tätig. Sie sind zuständig für die Organisation, Führung, Produktion sowie Überwachung und Aufzeichnung komplexer Unterhalts- und Sanierungsprojekte. Diese Projekte können Tage, Wochen oder sogar Monate dauern. Während dieser Zeit muss der Verkehr so gut wie möglich weiterfliessen.

In der Arbeitsvorbereitung planen Strassenunterhalts-Polierinnen den wirtschaftlichen Einsatz von Personal, Material, Maschinen und Fremdleistungen. Dabei berücksichtigen sie ökologische, bautechnische, politische und gesetzliche Rahmenbedingungen. Sie kontrollieren die rapportierten Leistungen und sammeln die notwendigen Daten für Kostenkontrolle und Qualitätsnachweis.

Im Rahmen der Baustellenorganisation veranlassen Strassenunterhalts-Poliere die korrekte Signalisation und Absperrung der Baustelle, um die Sicherheit von Mitarbeitenden und Verkehrsteilnehmenden zu gewährleisten. Sie kümmern sich zudem um die Ordnung und überprüfen die sachgerechte Lagerung des Materials sowie die sichere Bedienung und korrekte Wartung der Maschinen und Werkzeuge. Die Einhaltung der verschiedenen Vorschriften und Normen, der Massnahmen zur Unfallverhütung und der Umweltschutzbestimmungen liegt in ihrer Verantwortung.

Als Vorgesetzte sind Strassenunterhalts-Polierinnen dafür verantwortlich, dass die Arbeiten termingerecht, wirtschaftlich, qualitativ einwandfrei und den Plänen entsprechend ausgeführt werden. Sie überwachen die Ausführung der Arbeiten, damit allfällige Fehler vermieden oder sofort korrigiert werden können. Damit das Team rationell zusammenarbeitet, leiten sie die Mitarbeitenden und Lernenden fachlich an und motivieren sie.

Zu den administrativen Arbeiten von Strassenunterhalts-Polieren gehören das Erstellen von Rapporten, Ausmassen und Protokollen sowie die Kontrolle von Warenlieferungen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 14.9.2010 mit Änderung vom 26.10.2012

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Schweiz. Fachverband Betriebsunterhalt SFB erhältlich.

Bildungsangebote

Campus Sursee, Bildungszentrum Bau AG, Sursee

Dauer

2 ½ Jahre, berufsbegleitend (6 Blockkurse à 3 bzw. 4 Wochen, total 20 Wochen)

Module

Arbeitsvorbereitung; Auftragsüberwachung; Mitarbeiterführung; Tiefbau; Abschlüsse, Pflästerungen; Strassenbau, Gleisbau; Vorschriften, Normwerke; Leitungsbau; Beläge; Lehrmeisterkurs u. a.

Abschluss

„Strassenunterhalts-Polier/in mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung
Bei Prüfungsantritt erforderlich:
  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung als Strassenbauer/in EFZ oder Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ mit Schwerpunkt Werkdienst
  • 4 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau
  • Nachweis über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. entsprechende Gleichwertigkeitsbestätigungen
Anforderungen
  • Führungs- und Sozialkompetenzen
  • Organisationsfähigkeit
  • körperliche Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie des Schweizerischen Fachverbands Betriebsunterhalt, des Fachverbands Infra und des Campus Sursee

Höhere Fachprüfung (HFP)

z. B. Dipl. Bauleiter/in Tiefbau oder Baumeister/in

Höhere Fachschule

Dipl. Techniker/in HF Bauführung (Vertiefung Verkehrswegbau)

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachbereichen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen

Berufsverhältnisse

Strassenunterhalts-Poliere und -Polierinnen gehören im Werkdienst von Gemeinden zum mittleren Kader. Es kann vorkommen, dass sie abends, in der Nacht oder an Wochenenden arbeiten müssen. Mit ihrer Qualifikation haben Strassenunterhalts-Poliere und -Polierinnen auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen.

Weitere Informationen

Adressen

SFB - Schweizerischer Fachverband Betriebsunterhalt
Im Schörli 3
8600 Dübendorf
Tel.: 044 801 90 20
Fax: 044 801 90 21
URL: http://www.betriebsunterhalt.ch
E-Mail:

Fachverband Infra
Weinbergstr. 49
Postfach
8042 Zürich
Tel.: 044 258 84 90
Fax: 044 258 84 99
URL: http://www.infra-schweiz.ch
E-Mail:

Campus Sursee
Postfach 487
6210 Sursee
Tel.: 041 926 26 26
URL: http://www.campus-sursee.ch
E-Mail: