Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Eichmeister/in (HFP)

Eichmeister/innen überprüfen verschiedene Messmittel und kontrollieren Fertigpackungen. Dieses sogenannte Eichen dient dem Schutz vor Falschmessungen. Zu ihrer Kundschaft zählen Einzelpersonen, KMU, Grossfirmen und Amtsstellen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Öffentliche Verwaltung und Rechtspflege

Swissdoc

0.621.16.0

Aktualisiert 05.11.2015

Tätigkeiten

Eichmeister/innen überprüfen Messmittel und schauen, ob diese den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Zu diesen Geräten gehören zum Beispiel Waagen, Gewichtsstücke und Abgasmessgeräte für Verbrennungsmotoren. Weiter überprüfen sie Durchflussmessapparate, zum Beispiel bei Tanksäulen, sowie Gefässe, Gläser, Fässer, Massstäbe, Bandmasse und Eichkluppen.

Eichmeister/innen kontrollieren, ob die deklarierten Mengen in Fertigpackungen eingehalten werden. Sie schauen, dass Firmen, die ihre Produkte selbst herstellen oder aus Drittstaaten importieren, nur korrekt gefüllte Packungen in den Handel bringen.

Eichmeister/innen sorgen mit ihren genauen Messmitteln für einen fairen Wettbewerb im Handel. Dadurch werden die Konsumentinnen und Konsumenten davor bewahrt, zu viel für die Ware zu bezahlen.

Die Kundschaft von Eichmeistern und Eichmeisterinnen besteht aus Einzelpersonen, KMU, Grossfirmen und Amtsstellen, die Messmittel einsetzen oder Fertigpackungen herstellen beziehungsweise einführen. Während ihrer Tätigkeit erklären sie die Arbeitsschritte und beanstanden fehlerhafte Angaben. Bei Bedarf verfügen sie Massnahmen, damit nichtkorrekte Messmittel oder Fertigpackungen aus dem Verkehr gezogen werden.

Eichmeister/innen arbeiten in der Regel sehr selbstständig. Bei ihrer Arbeit sind sie auf ein Fahrzeug angewiesen. Sie benötigen verschiedene Hilfsmittel, wie Spezialgeräte, Normale, eigene Waagen und Computer. Mittels spezialisierter Software erfassen sie die Prüfdaten beziehungsweise werten diese aus und verwalten Informationen zu den Messmitteln und der Kundschaft.

Eichmeister/innen tauschen sich mit ihrer Kundschaft per E-Mail, Briefen und Telefon aus. Sie sprechen eine zweite Landessprache und verstehen die englischen Fachbegriffe ihrer Branche.

Eichmeister/innen arbeiten im Auftrag von Kantonen und vollziehen unter Aufsicht des Nationalen Metrologieinstituts (METAS) die massgebenden Gesetze und Verordnungen. Sie stellen einen Jahresplan zusammen und orientieren sich dabei an den von der kantonalen Aufsichtsbehörde und dem METAS gesetzten Zielen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 4.2.2015

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind erhältlich beim Verband Schweizersicher Eichmeister VSE-ASVPM.

Bildungsangebote

  • Nationales Metrologieinstitut METAS, Bern

Dauer

2 Semester, berufsbegleitend

Module:

  • Grundlagen
  • Messmittel 1, 2 und 3
  • Fertigpackungen und Offenverkauf

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Eichmeister/in"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis oder gleichwertiger Ausweis

und

  • 5 Jahre Berufserfahrung nach Abschluss der Grundbildung, davon mindestens 2 in der Messtechnik

und

  • erforderliche Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen

und

  • Kenntnisse einer Fremdsprache (Niveau A2)

und

  • Englischkenntnisse (Niveau A2)
Anforderungen
  • gute schriftliche und mündliche Sprachkenntnisse
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • technisches Geschick
  • exakte Arbeitsweise

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie vom Nationalen Metrologieinstitut METAS

Berufsverhältnisse

Eichmeister/innen arbeiten selbstständig, sind jedoch als unabhängige Fachpersonen im Auftrag der Kantone sowie des Nationalen Metrologieinstituts unterwegs.

Weitere Informationen

Adressen

Verband Schweizerischer Eichmeister VSE-ASVPM
c/o Uwe Kurle
Kantonales Eichamt
Dunantstrasse 12
8570 Weinfelden
URL: http://www.vse-asvpm.ch
E-Mail: