Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Wirtschaftsinformatiker/in (BP)

Wirtschaftsinformatiker/innen mit eidg. Fachausweis analysieren zusammen mit ICT-Fachpersonen sowie mit Vertreterinnen und Vertretern der Fachbereiche die wirtschaftlichen Abläufe in einem Betrieb. Sie unterstützen wirtschaftliche Prozesse, indem sie Lösungen mithilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien ausarbeiten.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Informatik

Branchen

IT-Entwicklung - IT-Projektmanagement/Organisation - Management und Betriebswirtschaft

Swissdoc

0.561.45.0

Aktualisiert 20.09.2016

Tätigkeiten

Wirtschaftsinformatikerinnen führen ein kleines Team, das in einem Unternehmen für die Systeme eines bestimmten Geschäfts- oder Anwendungsbereichs zuständig ist. Sie analysieren die Einbindung eines solchen Systems in ein übergeordnetes und prüfen dessen Anforderungen für die Entwicklung, die Beschaffung, den Betrieb oder den Unterhalt. Zusammen mit der Fachabteilung definieren und vertreten sie neue Informatik-Projekte gegenüber dem Management.

Als Projektleiter treffen Wirtschaftsinformatiker die notwendigen Vorkehrungen, um die betroffenen Mitarbeitenden auf die anstehenden systembedingten Veränderungen vorzubereiten und sie in die neuen Arbeitsprozesse einzuführen . Ausserdem analysieren sie, wie sich Umstellungen auf die Arbeitstätigkeit der Betroffenen und den Projektverlauf auswirken und leiten daraus mögliche Verunsicherungen ab.

Wirtschaftsinformatikerinnen berechnen die Höhe der Investitionen und eruieren die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens. Sie beurteilen die für ihr Projekt geeigneten Investitionsvarianten mit all ihren Vor- und Nachteilen. Anhand eines eigens dafür zusammengestellten Kriterienkatalogs wählen sie die passenden Informatikmittel und -leistungen aus. Auf Basis dieser Daten prüfen sie die eintreffenden Offerten, entscheiden sich für die besten Angebote und vergeben die Aufträge.

Eine weitere wichtige Tätigkeit von Wirtschaftsinformatikern bildet das Umsetzen von Massnahmen, die die Informationssicherheit gewährleisten. Dazu gehört auch, dass sie die Mitarbeitenden nicht nur in der Handhabung neuer Systeme, sondern auch im richtigen Umgang mit Sicherheitsvorkehrungen schulen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 1.3.2012

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei ICT-Berufsbildung Schweiz erhältlich.

Bildungsangebote

ICT-Berufsbildung Schweiz erteilt Auskunft über die Anbieter von Vorbereitungskursen.

Dauer

2-3 Semester, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

  • Allgemeine Berufskompetenzen
  • Anforderungen an Informationssysteme erheben und analy­sieren
  • Wirtschaftsinformatik-Projekt planen und abwickeln
  • ICT-Organisationseinheit führen

Abschluss

"Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • abgeschlossene berufliche Grundbildung als Informatiker/in, Kaufmann/-frau (Profil E) oder Mediamatiker/in und mind. 2 Jahre Berufspraxis im Bereich Informations- und Kommunika­tionstechnologie

oder

  • abgeschlossene gymnasiale Maturität oder gleichwertige Ausbildung und mind. 4 Jahre Berufspraxis im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie

oder

  • Nachweis von mind. 6 Jahren Berufspraxis im Bereich Informations- und Kommunikations­technologie

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen

Höhere Fachprüfung (HFP)

Z. B. ICT-Manager/in mit eidg. Diplom

Höhere Fachschule

Z. B. dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF, dipl. Techniker/in HF

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Informatik, Bachelor of Science (FH) in Wirtschaftsinformatik usw.

Berufsverhältnisse

Wirtschaftsinformatiker/innen mit eidg. Fachausweis führen kleine Teams, welche die wirtschaftlichen Auswirkungen von betriebsinternen Veränderungen im Informatikbereich analysieren und neue Prozesse einführen. Sie können einem betriebsinternen Team angehören oder bei einer externen Firma angestellt sein. Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und die beruflichen Aufstiegschancen sind mit entsprechenden Weiterbildungen sehr gut.

Weitere Informationen

Adressen

ICT-Berufsbildung Schweiz
Aarbergergasse 30
3011 Bern
Tel.: 058 360 55 50
URL: http://www.ict-berufsbildung.ch
E-Mail: