Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fallschirmsprunglehrer/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Schönheit, Sport

Branchen

Sport - Erwachsenenbildung / Kurswesen

Swissdoc

-

Aktualisiert 14.07.2015

Tätigkeiten

Bildet Personen aus, die den Fallschirmsport erlernen wollen. Vermittelt die dafür notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse.
Bringt Interessierten bei, Fallschirmsprünge sicher und situationsgerecht durchzuführen. Vermittelt das nötige theoretische Grundlagenwissen in Aerodynamik, Meteorologie und Gesetzgebung.
Erklärt die Handhabung des Fallschirms samt Zubehör und instruiert die Auszubildenden genau über das Verhalten vor, während und nach dem Absprung.
Bringt den Kursteilnehmenden den stabilen Freifall, einfache Figuren sowie das selbständige Steuern und Landen des Fallschirms bei.
Trägt die Verantwortung für die Sicherheit, muss den Stand der Kursteilnehmenden jederzeit zuverlässig einschätzen können und bei Problemen im Ausbildungsverlauf die richtigen Massnahmen ergreifen.
Erfahrene Fallschirmsprunglehrer/innen nehmen auch Lizenzprüfungen ab und geben neben Grundkursen weitere Kurse in Bereichen wie Theorie, Schirmbeherrschung, Sicherheit oder Unfallprävention.

Ausbildung

Die Ausbildung ist nicht eidg. reglementiert. Es gelten die Weisungen und Dokumente von Swiss Skydive (Spartenverband des Aero-Clubs der Schweiz AeCS) vom Januar 2008. www.swissskydive.org

Voraussetzungen

Anforderungen

Bei Anmeldung zur Prüfung erforderlich:
- Fallschirmspringer-Lizenz seit mind. 2 Jahren
- mind. 500 Absprünge
- Ausbildung und Einsatz als Jumpmaster (in Form einer Unterstützung eines Sprunglehrers tätig)
- Anwärter-Prüfung für den Sprunglehrer-Prüfungskurs. Mit dieser Zulassungs-Prüfung werden das theoretische Wissen und das sprungtechnische Können auf das Notwendige überprüft und sichergestellt, bevor eine Zulassung zum Prüfungskurs erfolgt
- Bereitschaft, während längerer Zeit (mind. 3 Jahre) als Fallschirmsprunglehrer/in zur Verfügung zu stehen