Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bodenkundliche/r Baubegleiter/in BGS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Bau

Branchen

Planung - Umwelt und Ökologie

Swissdoc

-

Aktualisiert 20.11.2016

Tätigkeiten

Ist Mitarbeiter/in von Beratungs-, Ingenieur- oder Ökobüros sowie von Fachstellen, mit Fachwissen im Bereich des Bodenschutzes. Bearbeitet Bodenschutzprojekte von der ersten Abklärung bis zur Realisierung.

Der Bodenschutz und seine Umsetzung auf grossen Baustellen ist anspruchsvoll und fordert sowohl technische Kenntnisse wie auch soziale Kompetenzen im Kommunikations- und Konfliktmanagement.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

Abschluss Verband/Vereinigung/Branchenlabel

Die Weiterbildung wird von der sanu in Zusammenarbeit mit der BGS (Bodenkundliche Gesellschaft Schweiz) durchgeführt.

Zielpublikum: Bodenspezialist/inn/en, Baubegleiter/innen, Mitarbeitende von Ingenieur-, Beratungs- und Ökobüros, Ingenieur/innen, Naturwissenschafter/innen, Geolog/inn/en, Agronom/inn/en (in der Regel mit FH- oder Universitätsabschluss).

Die Ausbildung ist modular aufgebaut, sie besteht insgesamt aus rund 15 Kurstagen + Selbststudium / praktischer Umsetzung. Die Module können auch einzeln besucht werden.

Absolvent/inn/en mit bestandener Prüfung werden auf der Liste der anerkannten Fachspezialisten der BGS aufgeführt.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Mindestens 6 Monate Erfahrung in der bodenkundlichen Baubegleitung wird vor Ausbildungsbeginn vorausgesetzt.

Weitere Informationen

Adressen

Bodenkundliche Gesellschaft der Schweiz BGS
Beatrice Kulli und Christine Rupflin
c/o Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften
IUNR, Fachstelle Bodenökologie
Postfach
8820 Wädenswil
Tel.: 058 934 53 55
URL: http://www.soil.ch
E-Mail:

sanu future learning ag
General-Dufour-Strasse 18
2500 Biel/Bienne 3
Tel.: 032 322 14 33
URL: http://www.sanu.ch
E-Mail: