?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Disponent/in Leitstelle eines Verkehrsbetriebs

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Distribution - Schiene - Strasse - Wasser

Swissdoc

0.630.1.0

Aktualisiert 01.01.2021

Tätigkeiten

Disponenten und Disponentinnen arbeiten in der Leitstelle eines Verkehrsbetriebs. Sie sind verantwortlich für einen qualitativ hochstehenden und pünktlichen Bus-, Tram-, Bahn- oder Schiffsverkehr. Sie überwachen, steuern und koordinieren von der Leitstelle aus den Betriebsablauf auf dem gesamten Streckennetz. 

 

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

  • Per Bildschirm alle Fahrzeuge der Stadt /  Region / des Streckennetzes verfolgen sowie das Geschehen an den Stationen überwachen
  • Über Daten- und Sprechfunk den Fahrern und Fahrerinnen mit Rat zur Seite stehen
  • Die elektronische Fahrplanauskunft mit allen relevanten Verkehrsdaten versorgen, Durchsagen machen und Auskünfte über allfällige Verspätungen oder Änderungen erteilen
  • Bei auftretenden Unregelmässigkeiten oder im Ereignisfall: Entscheidungen treffen, um den Verkehrsfluss schnell wieder in Gang zu bringen und das Fahrpersonal sowie die Passagiere über die eingeleiteten Massnahmen zur Weiterfahrt informieren (Massnahmen umfassen zum Beispiel: Fahrpersonal neu disponieren, Fahrzeuge umleiten, Ersatzverkehr organisieren, Anschlüsse kontrollieren)
  • Je nach Verkehrsbetrieb auch: Dienstplänen für das Fahrpersonal erstellen, Einsätze und Wartung der Fahrzeuge planen, Fahrpläne ausarbeiten und überwachen, Vorkehrungen im Zusammenhang mit Grossanlässen planen

Ausbildung

Je nach Verkehrsbetrieb unterschiedlich; zum Beispiel Fachmann/frau öffentlicher Verkehr EFZ, Kaufmann/frau EFZ öffentlicher Verkehr oder andere berufliche Grundbildung - vorzugsweise mit Erfahrung als Fahrer/in - sowie zusätzlichen kaufmännischen Grundkenntnissen

 

 

Je nach Verkehrsbetrieb unterschiedlich; zum Beispiel Fachmann/frau öffentlicher Verkehr EFZ, Kaufmann/frau EFZ öffentlicher Verkehr oder andere berufliche Grundbildung - vorzugsweise mit Erfahrung als Fahrer/in. Für Personen ohne KV-Abschluss sind zusätzliche kaufmännische Grundkenntnisse empfohlen.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Organisations- und Planungsgeschick
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Sozialkompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten

Bemerkungen

In einzelnen Verkehrsbetrieben üben Disponenten/innen ihre Funktion in der Leitstelle z.T. als interne Zusatzfunktion zu ihrem Beruf als Fahrer/in / Führer/in.

berufsberatung.ch