?global_aria_skip_link_title?

Suche

Kanzleivorsteher/in

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus

Branchen

Rechtspflege

Swissdoc

0.623.6.0

Aktualisiert 05.12.2022

Tätigkeiten

Kanzleivorsteherinnen und Kanzleivorsteher leiten und überwachen die gesamte Tätigkeit der Gerichtskanzlei. Die Funktion erreicht man in der Regel durch Anciennität.

 

Sie üben folgende Tätigkeiten aus: 

  • Mitarbeiterführung
  • Mitwirkung bei der Gesetzgebungs- und Aufsichtstätigkeit des Gerichts mit
  • Überwachung der Herausgabe des Rechenschaftsberichts
  • Amtet als Gerichtsschreiber/in 

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule

Für die Funktion als Kanzleivorsteher/in beim Gericht gibt es keine spezifische Ausbildung. Ein Master-Abschluss in Rechtswissenschaft und das Anwaltspatent sind eine Voraussetzung. 

Voraussetzungen

Anforderungen

Verfügen über einen universitären Masterabschluss in Rechtswissenschaften. Beginnt die Laufbahn beim Gericht als Auditor/in bzw. Prakikant/in. Absolviert nach dem Gerichtspraktikum häufig die Anwaltsprüfung. Weitere Schritte beim Gericht sind dann die Funktion als Gerichtsschreiber/in. Muss über Führungskompetenzen verfügen.

berufsberatung.ch