Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gastro-Unternehmer/in (HFP)

Dipl. Gastro-Unternehmer/innen führen Gastronomiebetriebe. Sie erstellen Businesspläne, kümmern sich um Gäste, leiten Mitarbeitende und pflegen den Kontakt zu Partnern. Meist wirtschaften sie auf eigene Rechnung und sind für die Finanzen sowie das Marketing verantwortlich.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Gastgewerbe

Branchen

Gastgewerbe: Administration - Gastgewerbe

Swissdoc

0.220.16.0

Aktualisiert 26.09.2016

Tätigkeiten

Gastro-Unternehmerinnen führen Hotellerie- oder Restaurationsbetriebe, Betriebe der Systemgastronomie oder Catering-Unternehmen. Sie gestalten das Angebot, kalkulieren die Preise, betreiben aktives Marketing, kümmern sich um das Wohl der Gäste und sind für die Personalleitung und die Unternehmenskultur verantwortlich.

Gastro-Unternehmer setzen sich mit Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Tourismus auseinander. Nach einer Marktanalyse und Einschätzung des Gästesegments führen sie Neuerungen ein. Für den Erfolg des Betriebs ist es wichtig, dass sie die für die Gastronomie relevanten politischen, rechtlichen und volkswirtschaftlichen Aspekte in ihre Planung miteinbeziehen.

Gastro-Unternehmerinnen beobachten und gestalten ihr Wirt­schafts­umfeld aktiv. In ihrem Wirkungs- und Arbeitsumfeld sind sie gut vernetzt. Sie kennen die für ihren Betrieb relevanten Gesetze, Vorschriften und Regulierungen und setzen diese um.

Gastro-Unternehmer verfügen über ein profundes Wissen im Finanzmanagement. Sie erstellen die Betriebskostenrechnung, erarbeiten das Budget und planen die Finanzen. Ausserdem bestimmen und berechnen sie Branchenkennzahlen, die ihnen als wichtige Steuerungsinstrumente für allfällige Massnahmen dienen. Weiter setzen sie geeignete Managementtechniken ein, beobachten und gestalten aktiv ihr Wirtschaftsumfeld und ziehen daraus relevante Schlüsse für ihren Betrieb.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 27.4.2012

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei GastroSuisse erhältlich.

Bildungsangebote

G3 Gastro-Unternehmerseminar von GastroSuisse, Zürich

Dauer

Ca. 8 Monate, berufsbegleitend (30 Tage mit Seminarblöcken à 2-3 Tagen)

Module

  • Persönlichkeit und Unternehmertum
  • Ökonomie und Recht
  • Finanzmanagement
  • Unternehmensführung

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. Gastro-Unternehmer/in"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidg. Fachausweis als Gastro-Betriebsleiter/in (G2 Gastro-Betriebsleiterseminar) oder gleichwertiger Abschluss

und

  • mind. 4 Jahre Berufserfahrung in leitender Position im Gastgewerbe

oder

  • mind. 2 Jahre einen Gastronomiebetrieb geführt

Weiterbildung

Kurse

Angebote von höheren Fachschulen und GastroSuisse

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Science (FH) in International Hospitality Management

Nachdiplomstufe

Z. B. dipl. Hotelmanager/in NDS HF sowie Master of Advanced Studies (MAS) in den Bereichen Betriebswirtschaft, Marketing oder Unternehmensführung

Berufsverhältnisse

Gastro-Unternehmer/innen führen Hotellerie- oder Restaurationsbetriebe in der Individual- oder Gemeinschaftsgastronomie oder sie leiten ein Catering. Je nach Unternehmen sind die Schwerpunkte und Aufgabenbereiche unterschiedlich. Für den Erfolg ist eine permanente Auseinandersetzung mit den neuesten Entwicklungen in der Gastronomie unerlässlich. Gute Sprachkenntnisse eröffnen ihnen im In- und Ausland vielseitige Einsatzmöglichkeiten und können auch für eine angenehme Betriebskultur sorgen. Im Gastronomiebereich ist für den Erfolg viel Engagement nötig. Zudem leiten Gastro-Unternehmer/innen den Betrieb in der Regel auf eigene Rechnung unter Einsatz ihres eigenen Kapitals.

Weitere Informationen

Adressen

GastroSuisse
Verband für Hotellerie und Restauration
Blumenfeldstr. 20
Postfach
8046 Zürich
Tel.: 0848 377 111
Fax: 0848 377 112
URL: http://www.gastrosuisse.ch
URL: http://www.berufehotelgastro.ch
E-Mail:
E-Mail: