Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Flugverkehrsleiter/in HF

Flugverkehrsleiter und Flugverkehrsleiterinnen sind für die Abwicklung des zivilen und militärischen Flugverkehrs verantwortlich. Sie überwachen startende und landende Flugzeuge und regeln den Flugverkehr in den Luftstrassen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Luft

Swissdoc

0.634.6.0

Aktualisiert 13.07.2020

Tätigkeiten

Flugverkehrsleiter gewährleisten eine geordnete, flüssige und sichere Abwicklung des Flugverkehrs. Mit der Überwachung des ankommenden und abgehenden Flugverkehrs verhindern sie, dass es in der Luft und auf den Flughäfen zu Kollisionen zwischen Flugzeugen kommt. In Notfällen unterstützen sie die Such- und Rettungsdienste. Sie übermitteln den Piloten und Pilotinnen alle Informationen, welche die Sicherheit, Regelmässigkeit und Wirtschaftlichkeit der Flüge betreffen und garantieren die Mindestabstände zwischen den Flugzeugen. Flugverkehrsleiterinnen arbeiten in vier verschiedenen Bereichen: Tower, Approach Control, Area Control und Tactical Fighter Control.

Im Tower (Kontrollturm) haben sie stets die Übersicht über die unmittelbare Umgebung des Flughafens. Von dort aus organisieren sie Rollmanöver, Starts und Landungen und leiten den Luftverkehr in der Kontrollzone (ca. 15 Kilometer um den Flughafen).

Im Approach Control leiten sie die An- und Abflüge innerhalb eines Bereiches von rund 50 Kilometern rund um den Flughafen, wo sie die Steigflüge zu den Luftstrassen und die Anflüge bis zur Übergabe an den Tower kontrollieren. Bei grossem Verkehrsaufkommen leiten sie Flugzeuge in Warteräume und organisieren deren gestaffelte Landung.

Sind sie in einem Area Control Center in Genf oder Zürich tätig, sichern und regeln sie den Verkehrsablauf innerhalb der Luftstrassen. Neben Schweizer Gebiet umfasst dieser Raum auch Gebiete im angrenzenden Ausland.

Bei der militärischen Flugsicherung sind die Flugverkehrsleiter in der Einsatzzentrale der schweizerischen Luftverteidigung in Dübendorf tätig. Als Tactical Fighter Controllers arbeiten sie eng mit den Militärpiloten zusammen. Sie unterstützen die Luftwaffe bei taktischen Missionen und luftpolizeilichen Einsätzen wie zum Beispiel beim Sichern von Grossveranstaltungen.

Wichtige Arbeitsmittel der Flugverkehrsleiterinnen sind Radar, Flugplandaten und Funk. Über Sprechfunk geben den Piloten und Pilotinnen Anweisungen in der international festgelegten englischen Fachsprache. Die Tätigkeit erfordert schnelles Entscheidungsvermögen, Stressresistenz, äusserste Zuverlässigkeit und die Fähigkeit, auf verschiedenen Ebenen Aufgaben gleichzeitig zu koordinieren. Modernste Technologie sowie fundierte Kenntnisse der nationalen und internationalen Vorschriften und Verfahren bilden die Basis für ihre Entscheidungen.

Ausbildung

Grundlage

Verordnung des WBF vom 11.3.2005 und genehmigter Rahmenlehrplan vom 30.10.2006 (Stand 1.1.2011)

Bildungsangebote

skyguide in Wangen bei Dübendorf ZH führt die Ausbildung durch.

Dauer

2½ Jahre Vollzeit (wird von skyguide vergütet)

Fächer

Aerodynamik, Flugzeugtechnik, Meteorologie, Flugsicherungstechnik, Navigation, Luftfahrtinformationsdienst, Luftrecht, Englisch, Radiotelefonie, Simulationstraining

Ausbildungsstufen

  • 1 Jahr Grundausbildung im skyguide training center in Wangen bei Dübendorf
  • 1½ Jahre Unit Endorsement (praktische Ausbildung) am Simulator und on the job auf zivilen oder militärischen Flugplätzen, im Area Control Center oder in der militärischen Einsatzzentrale
  • Lizenz für erstes Arbeitsfeld
  • Diplomarbeit

Der Unterricht erfolgt in englischer Sprache.

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. Flugverkehrsleiter/in HF" mit international gültiger Lizenz des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL)

Voraussetzungen

Vorbildung

    Zulassung zur Ausbildung:

  • Abschluss einer gymnasialen Maturität oder Abschluss einer 3-jährigen beruflichen Grundbildung
  • Schweizer Bürgerrecht (für die militärische Ausbildung), Niederlassung C oder Bürger/in der EU- oder EFTA-Staates, der durch das Personenfreizügigkeitsabkommen zugelassen ist
  • Alter: 18 bis 30 Jahre
  • sehr gute Englischkenntnisse (Niveau B2)
  • gute Deutsch-, Französisch- oder Italienischkenntnisse (Niveau C1)
  • medizinische Tauglichkeit (spezielle Anforderungen an das Sehvermögen)
  • erfolgreicher Abschluss einer dreistufigen Eignungsabklärung

Anforderungen

  • Logisches Denken
  • Multitaskingfähigkeit
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • Stressresistenz
  • ausgeprägte Teamfähigkeit

Weiterbildung

Spezialisierung

Verfahrensexperte/-expertin, Instruktions- oder Betreuungsaufgaben im Ausbildungsbereich

Nachprüfung der Lizenz

erfolgt jährlich

Lizenz für zweites Arbeitsfeld

  • Upper Area
  • Terminal Area
  • Approach Area
  • Tower Area
  • Temporary Segregated Areas

Fachhochschule

Bachelor of Science ZFH in Aviatik, Bachelor of Science ZFH in Verkehrssysteme

Berufsverhältnisse

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Flugverkehrsleiter und Flugverkehrsleiterinnen eine Anstellung bei skyguide. Je nach Spezialisierung arbeiten die Flugverkehrsleiter als Tower/Approach Controller in Zürich, Genf, Bern, Lugano, Locarno, Grenchen, St. Gallen-Altenrhein, Alpnach, Buochs, Sion, Dübendorf, Emmen, Meiringen und Payerne oder als Area Controller in Dübendorf und Genf. Die Funktion als Fighter Controller wird in der militärischen Einsatzzentrale in Dübendorf ausgeübt. Es besteht auch die Option, mit der international gültigen Lizenz im Ausland zu arbeiten. Die hohe Spezialisierung schränkt jedoch die berufliche Bewegungsfreiheit ein.

Weitere Informationen

Adressen

skyguide training center
Rekrutierung und Auswahl
Flugsicherungsstrasse 1-5
P.O. Box 23
8602 Wangen b. Dübendorf
Tel.: +41 43 931 60 84
URL: http://www.skyguide.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch