Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Meister/in (Chemische und pharmazeutische Industrie)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Chemie, Physik

Branchen

Chemie, Pharma, Biotechnologie

Swissdoc

-

Aktualisiert 05.11.2015

Tätigkeiten

Ist in der Administration und Führung eines Produktionsbetriebs tätig. Plant und koordiniert den Einsatz des Betriebspersonals. Erstellt Dokumentationen, Vorschriften, Reports. Betreut externe Firmen. Unterstützt den/die Chemiker/in beim Sicherstellen der Betriebsbereitschaft der Anlagen und der weiteren Infrastruktur. Ist verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung des Personals und der Lernenden im Betrieb. Hat in der Regel eine berufliche Grundbildung als Chemie- und Pharmatechnologe/-technologin mit entsprechender Zusatzausbildung (Höhere Fachprüfung) absolviert.

Ausbildung

Berufslehre als Chemie- und Pharmatechnologe/-technologin EFZ, betriebsinterne und -externe Fach- und Führungsausbildung.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • spezifische Kenntnisse des eigenen Betriebs inkl. Spezialanlagen und Infrastruktur

  • fundier-te Kenntnisse in Technologie, Verfahrenstech-nik, Prozessleittechnik, zusätzliche Spezialkenntnisse

Bemerkungen

Brancheninterne Bezeichnung (keine anerkannte Meisterprüfung bzw. Höhere Fachprüfung)