?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Volkswirtschaftler/in UH

Volkswirtschaftler und Volkswirtschaftlerinnen versuchen die Gesetzmässigkeiten des wirtschaftlichen Geschehens auf nationaler, internationaler und globaler Ebene zu erklären. Sie analysieren gesamtwirtschaftliche Entwicklungen wie Wirtschaftswachstum oder Arbeitslosigkeit und berücksichtigen dabei die politischen, juristischen, sozialen und historischen Bedingungen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus

Branchen

Administration, Betriebwirtschaft, Management - Banken - Banken, Versicherungen - Management, Immobilien, Rechnungswesen, Human Resources - Versicherungen

Swissdoc

0.616.19.1

Aktualisiert 14.02.2022

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

In der öffentlichen Verwaltung, der Privatwirtschaft oder in Organisationen

  • Finanzmärkte oder Märkte einzelner Länder untersuchen
  • Geld-, Finanz-, Steuer- und Sozialpolitik analysieren
  • Investitions- und Finanzierungspläne erarbeiten
  • Geschäfts- und Finanzbuchhaltung überwachen
  • Konjunkturprognosen erstellen
  • Statistiken und Datenerhebungen zu unterschiedlichsten Themen erstellen, zum Beispiel Klimawandel, Gesundheitskosten oder Arbeitslosigkeit
  • Unternehmen beraten

In der Wissenschaft

  • an weiterführenden Schulen, Hochschulen oder Universitäten dozieren
  • an Forschungsprojekten mitarbeiten oder Forschungsprojekte leiten

Ausbildung

Studienort

Universitäten und Fachhochschulen in der ganzen Schweiz

Dauer

Bachelor: 6 Semester, Master: 4 Semester

Studienaufbau (Beispiel)

Das Studium setzt sich aus Vorlesungen aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Statistik, Mathematik und Ökonomie zusammen.

Abschluss

Bachelor/Master of Arts oder Science

Voraussetzungen

Vorbildung

    In der Regel gilt:

  • eidg. oder eidg. anerkannte Maturität oder Hochschulabschluss (FH, Uni, ETH)
  • oder Berufsmaturität und Ergänzungsprüfung der Schweiz. Maturitätskommission
  • Detaillierte Auskünfte erteilen die Zulassungsstellen der Universitäten. Es bestehen Unterschiede bei der Aufnahmepraxis. Eine Übersicht bietet die Rektorenkonferenz der Schweizerischen Hochschulen (swissuniversities).

Anforderungen

  • analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten
  • Flair für Zahlen
  • Selbstständigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • gute Allgemeinbildung

Weiterbildung

Universität (Master)

Z.B. Interdisziplinäre Master wie Master of Science in Economics and Public Policy (Uni Basel) oder Master of Arts in Public Management and Policy (Uni Bern) oder Master of Arts in Philosophy, Politics and Economics (Uni Luzern)

Doktorat

Wissenschaftliche Forschungsarbeit (Dissertation) und Doktoratsprüfung (Promotion)

Nachdiplomstufe

Angebote von Universitäten und Fachhochschulen in verschiedenen Bereichen, z.B. CAS "Sustainable Finance" (Uni Zürich) oder CAS "Capital Market Law" (Uni Bern)

Berufsverhältnisse

Volkswirtschaftler und Volkswirtschaftlerinnen arbeiten häufig in leitenden Stellungen der öffentlichen Verwaltung, in der Privatwirtschaft, beispielsweise bei Banken und Versicherungen, in Organisationen, Verbänden, in der Lehre und Forschung oder in den Medien. Je nach Grösse des Arbeitsorts ist der Arbeitsalltag sehr unterschiedlich. Die Berufsmöglichkeiten in diesem krisenfesten Bereich sind vielseitig und vielversprechend.

Weitere Informationen

berufsberatung.ch