Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Geograf/in UH

Geografen und Geografinnen untersuchen die Erdoberfläche. Sie erforschen naturwissenschaftliche Themen wie Gewässer, Klimawandel oder Rohstoffnutzung. Je nach Ausrichtung arbeiten sie an der Schnittstelle zu den Sozialwissenschaften, wo sie sich mit der Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt beschäftigen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Natur

Branchen

Umwelt und Ökologie

Swissdoc

0.160.45.0

Aktualisiert 19.03.2021

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Im naturwissenschaftlichen Bereich (physische Geografie):

  • Den Klimawandel und seine Folgen untersuchen, beispielsweise Gletscherschmelze, Treibhauseffekt oder Dürre.
  • Gewässerkreisläufe erforschen und mögliche Quellen von Gewässerverschmutzung eruieren
  • Plattenverschiebung untersuchen, um Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Tsunamis zu verstehen
  • Natürliche Lebensräume schützen und die Öffentlichkeit über Umweltschutz informieren
  • Böden und Gesteinsschichten analysieren

Im sozialwissenschaftlichen Bereich (Humangeografie):

  • Raumpläne für Städte und Gemeinden erstellen und Umzonungen planen
  • Entwicklung des städtischen Raums planen, beispielsweise die Schaffung von Grünflächen oder Verkehrswegen veranlassen
  • Bevölkerungspyramiden studieren und demographische Entwicklungen wie Alterung der Bevölkerung oder Landflucht untersuchen

In Kommunikation und Bildung:

  • Datenbanken verwalten
  • Berichte schreiben und Forschungsergebnisse für Fachzeitschriften aufbereiten
  • mit Geomatikerinnen und Geomatikern zusammenarbeiten, um Karten und andere Illustrationen herzustellen
  • an Gymnasien oder Hochschule unterrichten

Ausbildung

Grundlage

Es gelten die Reglemente der Universitäten.

Studienorte

  • Universität Basel
  • Universität Bern
  • Universität Zürich
  • Universität Genf
  • Universität Fribourg
  • Universität Lausanne
  • Universität Neuenburg

Dauer

  • 3 Jahre

Studienaufbau

Das Fächerangebot unterscheidet sich je nach Universität und erhält in der Regel: Landschaftsökologie, Humangeografie, Disziplingeschichte und Wissenschaftstheorie der Geographie, Erdwissenschaften, Mathematik, Regionalgeografie, Statistik

Abschluss

"Bachelor of Science in Geografie"

Voraussetzungen

Vorbildung

    In der Regel gilt:

  • gymnasiale Maturität, Berufsmaturität mit bestandener Passerelle oder Bachelorabschluss (FH, PH, UH, ETH)
  • Detaillierte Auskünfte erteilen die Zulassungsstellen der einzelnen Universitäten.

Anforderungen

  • Interesse an physikalischen Vorgängen
  • analytische Fähigkeiten
  • Flair für Zahlen
  • Freude an Computerarbeit

Weiterbildung

Masterstudium

"Master of Science in Geografie" mit verschiedenen
Vertiefungen, beispielsweise Remote Sensing oder Geographic Information Science and Systems

Doktorat (Dr. Sc.)

Wissenschaftliche Forschungsarbeit (Dissertation) und Doktoratsprüfung (Promotion)

Nachdiplomstufe

Angebote von ETH, Universitäten und Fachhochschulen im Bereich der Umwelt- und Erdwissenschaften, beispielsweise Angewandte Erdwissenschaften CAS (ETH), Raumplanung MAS (ETH) oder Entwicklung und Umwelt CAS (FHNW).

Berufsverhältnisse

Geografinnen und Geografen arbeiten in privaten Unternehmen oder an staatlichen Stellen. Sie beschäftigen sich mit Themen wie Raum- und Verkehrsplanung, Umweltfragen, Statistik oder Aufgaben im Zusammenhang mit dem Geografischen Informations-System (GIS). Anstellungen sind auch in Landschafts- und Umweltschutzorganisationen möglich, sowie bei Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit, meteorologischen Anstalten, in der Klimatologie, in der Kartografie, im Tourismus, im Journalismus, in Dokumentationsstellen, in Museen oder an Schulen.

Weitere Informationen

Adressen

Universität Basel
Petersplatz 1
4001 Basel
URL: http://www.unibas.ch

Universität Bern
Hochschulstrasse 6
3012 Bern
URL: http://www.unibe.ch

Universität Zürich
Rämistrasse 71
8006 Zürich
URL: http://www.uzh.ch

Université de Genève
24 rue du Général-Dufour
1211 Genf 4
URL: http://www.unige.ch

Universität Freiburg
Avenue de l'Europe 20
1700 Freiburg
URL: http://www.unifr.ch

Université de Lausanne
1015 Lausanne
URL: http://www.unil.ch

Universität Neuenburg
Avenue du Premier-Mars 26
2000 Neuenburg
URL: http://www.unine.ch

Links

Studienrichtung Geografie auf berufsberatung.ch
Porträts von Berufsleuten mit Abschluss Geografie

berufsberatung.ch