Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Zurück zur Suche

Wirtschaftsfächer unterrichten

Ich habe einen Bachelor in Betriebsökonomie FH. Wie ist der weitere Weg, um an Mittel- oder Berufsfachschulen Wirtschaftsfächer zu unterrichten?

Kategorien

Aktualisiert 23.10.2018

Wer mit einem Studienabschluss in Wirtschaftswissenschaften ein Lehrdiplom für Wirtschaft und Recht (Sekundarstufe II) erwerben möchte, muss neben der erziehungswissenschaftlich-didaktischen Ausbildung Zusatzleistungen in Rechtswissenschaften nachweisen.

Mit einem Fachhochschulbachelor werden Sie zu den universitären Bachelorstudiengängen zugelassen. Erkundigen Sie sich bei den Universtäten, die Studiengänge für Maturitätsschulen für Wirtschaft und Recht anbieten, ob bereits erbrachte Studienleistungen angerechnet werden.

Lehrdiplom für Maturitätsschulen, Wirtschaft und Recht:

Im Bereich der kaufmännischen Grundbildung umfasst der allgemeinbildende Unterricht u.a. das Fach "Wirtschaft und Gesellschaft". Der Unterricht wird von Lehrpersonen mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen (Wirtschaft und Recht) oder mit Lehrdiplom für Berufsfachschulen (Wirtschaft und Gesellschaft) angeboten. Die Zulassungsbedingungen sind je nach gewähltem Studiengang verschieden. Informationen finden Sie auf den Webseiten der Hochschulen. Verbindliche Auskünfte erteilen die Ausbildungsinstitutionen.

Lehrdiplom für Berufsfachschulen, Wirtschaft und Gesellschaft:

berufsberatung.ch