Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Verkehrsdienstmitarbeiter/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik

Branchen

Polizei

Swissdoc

0.622.9.6

Aktualisiert 24.08.2016

Tätigkeiten

Kontrolliert die Einhaltung der Vorschriften im ruhenden Verkehr und stellt Parkbussen aus. Überwacht und regelt den rollenden Verkehr. Führt Lenker- sowie Fahrzeugkontrollen durch und achtet dabei auf korrekte Führerausweise, Bereifung und Beleuchtung. Ist auch bei Grossanlässen wie Sportveranstaltungen, Messen und Konzerten im Einsatz.

Ausbildung

Die Polizeikorps führen Lehrgänge durch. Die Bezeichnungen ist unterschiedlich: Verkehrsdienstmitarbeiter/in, Verkehrsangestellte/r, Sicherheitsassistent/in Fachrichtung Verkehr, MItarbeiter/in beim KRV (Kontrolle Ruhender Verkehr).

Voraussetzungen

Anforderungen

Die Polizeikorps der einzelnen Städte erteilen Auskunft über das Anforderungsprofil:
In der Regel:
- Abschluss einer Berufslehre oder gleichwertige Ausbildung
- Alter 20 - ca. 45 Jahre
- Schweizer Bürgerrecht oder Niederlassung C
- Einwandfreier Leumund
- psychische und physische Belastbarkeit
- Führerausweis Kat. B
- Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil  
und
Bestehen eines Auswahlverfahrens
 

Weiterbildung

Kurs-Angebote der schiedenen Polizeikorps sowie des SPI (Schweiz. Polizei Institut) zu Themen wie Stressvermeidung, Konflikte, psychologische Gesprächsführung, Informatik usw.
Qualifizierte Verkehrsdienstmitarbeiter/innen können als Gruppenchef-Stellvertreter/in oder später als Gruppenchef/in Sonderaufgaben übernehmen.

Bemerkungen

Die Arbeitszeit ist unregelmässig. Die Anstellungsbedingen sind von Korps zu Korps verschieden. Die Tätigkeit eignet sich gut als Wiedereinstieg.