?global_aria_skip_link_title?

Suche

Verkehrsdienstmitarbeiter/in

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Polizei, Justizvollzug

Swissdoc

0.622.9.6

Aktualisiert 31.03.2022

Tätigkeiten

Verkehrsdienstmitarbeiterinnen und Verkehrsdienstmitarbeiter kontrollieren die Einhaltung der Vorschriften im ruhenden Verkehr und stellen Parkbussen aus. Darüber hinaus überwachen und regeln sie den rollenden Verkehr, führen Lenker- sowie Fahrzeugkontrollen durch und achten dabei auf korrekte Führerausweise, Bereifung und Beleuchtung. Sie sind auch bei Grossanlässen wie Sportveranstaltungen, Messen und Konzerten im Einsatz.

Ausbildung

Die Polizeikorps führen Lehrgänge durch.

Voraussetzungen

Anforderungen

Die Polizeikorps der einzelnen Städte erteilen Auskunft über das Anforderungsprofil. In der Regel werden verlangt:

  • Abschluss einer Berufslehre oder gleichwertige Ausbildung
  • Alter 20 - ca. 45 Jahre
  • Schweizer Bürgerrecht oder Niederlassung C
  • einwandfreier Leumund
  • psychische und physische Belastbarkeit
  • Führerausweis Kat. B
  • Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

Weiterbildung

Kursangebote der verschiedenen Polizeikorps sowie des Schweizerischen Polizei Instituts (SPI) zu Themen wie Stressvermeidung, Konflikte, psychologische Gesprächsführung, Informatik.
Qualifizierte Verkehrsdienstmitarbeiter/innen können als Gruppenchef-Stellvertreter/in oder später als Gruppenchef/in Sonderaufgaben übernehmen.

Bemerkungen

Die Bezeichnungen für diese Funktion sind unterschiedlich: Verkehrsdienstmitarbeiter/in, Verkehrsangestellte/r, Sicherheitsassistent/in Fachrichtung Verkehr, MItarbeiter/in beim KRV (Kontrolle Ruhender Verkehr).

 

Die Arbeitszeiten sind unregelmässig. Die Anstellungsbedingen sind von Korps zu Korps verschieden.

 

Die Tätigkeit eignet sich gut als Wiedereinstiegsmöglichkeit.

berufsberatung.ch