Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Energieingenieur/in Gebäude MAS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gebäudetechnik

Branchen

Spenglerei, Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima - Energieversorgung und Elektroinstallation - Planung

Swissdoc

0.400.1.0

Aktualisiert 29.11.2016

Tätigkeiten

Ist als Fachperson der Energie- und Gebäudetechnik aufgrund ganzheitlicher Denkweise befähigt, in interdisziplinären Teams bei der Bearbeitung von komplexen Bauaufgaben mitzuwirken. Besitzt ein gutes Grundwissen in allen Kerngebieten der Themen «Gebäude, Energie und Nachhaltigkeit».

 

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master of Advanced Studies (MAS) Fachhochschule

Ziel ist es, Personen mit fachfremden Hochschulabschlüssen (aus technisch-naturwissenschaftlicher Richtung oder Architektur) zu Fachpersonen der Energie- und Gebäudetechnik auszubilden.

Das Studienprogramm besteht aus fünf Unterrichtsmodulen (Nachhaltiges Bauen, Gebäudehülle, Erneuerbare Energien, Gebäudetechnik, Gebäude als System), einem Praxismodul (Projektarbeit im Betrieb) und Masterarbeit. Die Unterrichtsmodule sind in Vorlesungen, ergänzende Übungen und Laborübungen gegliedert.
 

Berufsbegleitende Ausbildung, i.d.R. zwei Tage Unterricht pro Woche und drei Tage Arbeit in einem Betrieb der Branche.

Voraussetzungen

Anforderungen

Bachelor oder Master in einer technisch-naturwissenschaftlichen Studienrichtung oder Architektur. Zulassung "sur dossier" möglich für erfahrene Berufsleute, die diese formalen Aufnahmebedingungen nicht erfüllen.

 

Bemerkungen

Die Passerelle Energieingenieur Gebäude wird von der Hochschule Luzern in Zusammenarbeit mit Bund, SIA, weiteren Hochschulen und Fachverbänden angeboten.

Weitere Informationen

Adressen

Passerelle-Energieingenieur
bei Hochschule Luzern
Weiterbildungszentrum
Technikumstrasse 21
6048 Horw
Tel.: 041 349 34 80 (Hochschule Luzern)
URL: http://www.passerelle-energieingenieur.ch
E-Mail:

Links

http://www.passerelle-energieingenieur.ch