Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Grafik-Designer/in (HFP)

Grafik-Designer/innen lösen komplexe Aufgaben im Bereich der visuellen Kommunikation. Mit ihren betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sind sie in der Lage, ein eigenes Atelier oder eine Grafikabteilung zu führen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Gestaltung, Kunst

Branchen

Marketing, Werbung, Public Relations - Werbung - Visuelle Kommunikation

Swissdoc

0.814.33.0

Aktualisiert 11.11.2015

Tätigkeiten

Grafik-Designer/innen führen ein eigenes Atelier, die Grafikabteilung einer Kommunikations- und Werbeagentur oder eine unternehmensinterne Kommunikations- und Werbeabteilung. Dort lösen sie komplexe Aufgaben im konzeptionell-gestalterischen Bereich der visuellen Kommunikation. Gemeinsam mit Fachleuten aus Marketing, Marktkommunikation und Public Relations analysieren sie Kommunikationsfragen und erarbeiten passende Lösungen. Mit geeigneten Mitteln setzen sie übergeordnete Kommunikationsstrategien in visuelle Botschaften um. Sie analysieren dabei die Strategie, entwickeln ein Gestaltungskonzept und gestalten auf dieser Grundlage die vorgesehenen Medien.

Aufgabengebiete sind Corporate Design, Informationsdesign, Verpackungsdesign, Lehrmittelgestaltung, Informations- und Präsentationsausstellungen oder Illustration. Bei der Entwicklung eines Corporate Design erarbeiten Grafik-Designer/innen ein visuelles Erscheinungsbild, das medienübergreifend widerspruchsfrei ist. Für Unternehmen und Institutionen entwickeln sie auch funktionale Informationsdesigns, die von unterschiedlichsten Zielgruppen eindeutig wahrgenommen und interpretiert werden. Sie achten auf eine unmissverständliche Darstellung der Informationen und stellen die technische Umsetzung sicher.

Bei der Gestaltung von Lehrmitteln stimmen Grafik-Designer/innen die Inhalte auf die angesprochene Zielgruppe sowie auf die Methode der Wissensvermittlung ab. In der Entwicklung und Realisation setzen sie die Impulse des Autorenteams und weiterer Spezialisten um und begleiten die technische Herstellung fachkundig.

Grafik-Designer/innen haben die Kenntnisse, die für das Führen einer Abteilung oder eines eigenen Ateliers erforderlich sind. Sie kennen sich aus in Betriebswirtschaft, Unternehmenspolitik und Personalführung. Mit einer effizienten Organisation sowie einer professionellen finanziellen Führung und Projektabwicklung gewährleisten sie die Erreichung der langfristigen Ziele.

Die ihnen anvertrauten Mitarbeitenden leiten Grafik-Designer/innen nach den Methoden und Instrumenten der Personalführung. Sie sorgen für ein produktives Arbeitsklima, berücksichtigen in ihrer Leitungsfunktion die rechtlichen Grundlagen und kennen die entsprechenden Gesetze und Normen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 25.8.2008

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Kursen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind erhältlich beim Schweizer Grafiker Verband SGV.

Bildungsangebote

Der Schweizer Grafiker Verband SGV informiert über die Anbieter von Vorbereitungskursen.

Dauer

4 Semester, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

Allgemeine Betriebswirtschaft, Unternehmenspolitik, Tarife, Rechtsgrundlagen, Marketing und Kommunikation, Public Relations, Personalführung

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Grafik-Designer/in"

Voraussetzungen

Vorbildung
Bei Prüfungsantritt erforderlich:
  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung als Grafiker/in EFZ, Polygraf/in EFZ oder einer gleichwertigen Ausbildung und
  • mind. 3 Jahre berufliche Praxis im Bereich der visuellen Gestaltung
Anforderungen
  • Sinn für Formen, Farben und Schriften
  • analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten
  • Organisationstalent
  • Einsatzwille und Belastbarkeit
  • Ausdauer

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Schulen für Gestaltung, Höheren Fachschulen und Fachhochschulen sowie von Fachverbänden

Fachhochschule

Bachelor- und Masterstudiengänge im Fachbereich Design, z. B. Bachelor of Arts (FH) in visueller Kommunikation oder Master of Arts (FH) in Design

Nachdiplomstufe

Angebote von Höheren Fachschulen sowie CAS-Studiengänge, DAS- und MAS-Lehrgänge an Fachhochschulen

Berufsverhältnisse

Grafik-Designer/innen führen eigene Ateliers oder übernehmen Führungsfunktionen in Grafikabteilungen von Kommunikations- und Werbeagenturen sowie in unternehmensinternen Kommunikations- und Werbeabteilungen.

Bedingt durch den technologischen Wandel müssen sich Grafik-Designer/innen laufend mit neuen digitalen Technologien und neuer Software auseinandersetzen und entsprechende Weiterbildungen besuchen.

Weitere Informationen

Adressen

SGV Schweizer Grafiker Verband
Schulhausstr. 64
8002 Zürich
Tel.: 044 201 07 37
Fax: 044 201 07 37
URL: http://www.sgv.ch
E-Mail:

SGD Swiss Graphic Designers
Bärenplatz 7
Postfach
3001 Bern
Tel.: 031 312 45 35
URL: http://www.sgd.ch
E-Mail: