Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Strassenbaupraktiker/in EBA

Strassenbaupraktiker/innen helfen mit beim Bauen und Reparieren von Strassen, Plätzen und Wegen. Sie arbeiten immer im Team und sind bei jedem Wetter im Freien.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Bau

Branchen

Planung, Hoch- und Tiefbau

Swissdoc

0.430.48.0

Aktualisiert 25.07.2018

Bilder (8)

Planen und vorbereiten

Filme (1)

Strassenbauer/in EFZ, Strassenbaupraktiker/in EBA – Kurzfilm
Planen und vorbereiten

Planen und vorbereiten

Bevor es auf der Baustelle losgeht, studieren die Berufsleute Pläne, stecken die Baustelle ab und vermessen den genauen Verlauf und die Neigung der Strasse.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Planen und vorbereiten
Strassengraben ausheben

Strassengraben ausheben

Mit dem Bagger oder mit Schaufel und Pickel heben Strassenbauer/innen die Gräben aus, in denen später das Strassenmaterial verbaut wird.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Strassengraben ausheben
Leitungsrohre einbauen

Leitungsrohre einbauen

Unter den Strassen verlaufen oft die Leitungen für Wasser, Gas und Strom. Die Berufsleute verlegen dafür die Rohre.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Leitungsrohre einbauen
Armieren, schalen und betonieren

Armieren, schalen und betonieren

Die Zugangsschächte für die Leitungen müssen armiert und betoniert werden, damit sie dem Druck und den Vibrationen des Strassenverkehrs standhalten.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Armieren, schalen und betonieren
Planie und Unterlage errichten

Planie und Unterlage errichten

Strassenbauer/innen ebnen den Strassengraben aus, füllen ihn mit
Kiessand und verdichten diese Schicht mit Vibrationsgeräten und Walzen.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Planie und Unterlage errichten
Belagsbau

Belagsbau

Die oberste Schicht aus Asphalt wird in der Regel mit grossen Belagsbaumaschinen eingebaut. Die Berufsleute gleichen kleine Unebenheiten mit der Krucke aus.

Copyright SDBB | CSFO, Peter Kraft

Belagsbau
Randabschlüsse setzen

Randabschlüsse setzen

Die Randsteine von Strassen und Trottoirs setzen die Strassenbauer/innen einzeln und von Hand. Dazu benutzen sie den Pflästererhammer.

Copyright SDBB | CSFO, Peter Kraft

Randabschlüsse setzen
Plätze und Wege bauen

Plätze und Wege bauen

Die Berufsleute bauen nicht nur Strassen. Sie sind auch für Parkplätze, Radwege, Verkehrsinseln oder Kreisel zuständig.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Plätze und Wege bauen
Strassenbauer/in EFZ, Strassenbaupraktiker/in EBA – Kurzfilm

Strassenbauer/in EFZ, Strassenbaupraktiker/in EBA – Kurzfilm

Der vorliegende Kurzfilm vermittelt in konzentrierter Form einen Überblick über die Berufe Strassenbauer/in EFZ, Strassenbaupraktiker/in EBA. Ein junger Berufstätiger erzählt von den Aufgaben und Anforderungen in seinem Arbeitsalltag.

© 2010 – infra Suisse

Strassenbauer/in EFZ, Strassenbaupraktiker/in EBA – Kurzfilm

Tätigkeiten

Gute Strassenbeläge sind wichtig für die Sicherheit und den Komfort der Verkehrsteilnehmer. Sie sind auch wichtig für den schnellen und sicheren Transport von Gütern. Strassenbaupraktiker/innen helfen mit, dass die Qualität der Strassen stimmt. Sie bauen und unterhalten aber nicht nur Strassen, sondern auch Plätze, Rad- und Gehwege, Verkehrsinseln oder Kreisel.

Auf der Baustelle richten Strassenbaupraktiker/innen ein Magazin ein. Sie laden das Material und die Geräte vom Lastwagen ab: Holz für Schalungen, rot-weisse Absperrlatten, Schächte, Schmier- und Betriebsmittel für die Baumaschinen, Schaufeln, Kellen, Rüttelplatte, Messgeräte usw. Kleinere Servicearbeiten an Geräten und Werkzeugen führen sie selbstständig durch.

Zusammen mit ihren Vorgesetzten sind Strassenbaupraktiker/innen bei allen Arbeiten des Strassenbaus dabei. Sie bereiten zum Beispiel die Unterlage vor und verteilen mit der Schaufel oder mit der Maschine den heissen Asphalt. Mit der Walze verdichten sie die Schichten des Strassenbelags.

Strassenbaupraktiker/innen können Pläne lesen und danach arbeiten. Die ausgeführten Arbeiten schreiben sie in einem Rapport auf. Sie arbeiten immer im Team und sind bei jeder Witterung im Freien. Sie kennen die Gefahren auf der Baustelle, beachten die Sicherheitsvorschriften und tragen die persönliche Schutzaus­rüstung.

Um die Umwelt nicht zu gefährden, halten Strassenbaupraktiker/innen die Umweltschutzbestimmungen ein. Verbrauchte Baumaterialien und andere Abfälle entsorgen sie gemäss den betrieblichen Vorschriften.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 1.11.2013 (Stand am 1.1.2018)

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Unternehmen des Strassenbaus

Schulische Bildung

Blockkurse an der Berufsfachschule Verkehrswegbauer in Sursee: insgesamt 18 Wochen, davon 2 Wochen Schwerpunktausbildung "Strassenbau"

Berufsbezogene Fächer

  • Organisieren der Arbeiten und Gewährleisten von Arbeits­sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz
  • Ausführen allgemeiner Arbeiten im Verkehrswegbau
  • Ausführen von Strassenbau­arbeiten

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Abschluss

Eidg. Berufsattest ­"Strassenbaupraktiker/in EBA"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • Obligatorische Schule mit ­Grundanforderungen abgeschlossen

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • praktisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit und Ausdauer
  • Teamfähigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Körperkraft
  • robuste Gesundheit

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen, des Campus Sursee, des Fachverbands Infra Suisse sowie betriebsinterne Kurse

Strassenbauer/in EFZ

Strassenbaupraktiker/innen EBA können eine verkürzte Grundbildung als Strassenbauer/in EFZ machen (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr).

Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Strassenbauer/innen EFZ.

Berufsverhältnisse

Strassenbaupraktiker/innen arbeiten in kleineren und grösseren Unternehmen des Strassenbaus. Es kann vorkommen, dass sie abends, in der Nacht oder an Wochenenden arbeiten müssen.

Weitere Informationen

Adressen

Berufsfachschule Verkehrswegbauer
Postfach
6210 Sursee
Tel.: +41 41 922 26 26
URL: http://www.verkehrswegbauer.ch
URL: http://www.bauberufe.ch
E-Mail:

Infra Suisse
Weinbergstr. 49
Postfach
8042 Zürich
Tel.: +41 58 360 77 77
URL: http://www.infra-suisse.ch
E-Mail:

Links

http://www.verkehrswegbauer.ch

berufsberatung.ch