Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Strassenbaupraktiker/in EBA

Strassenbaupraktiker/innen EBA helfen mit beim Bauen und Reparieren von Strassen, Plätzen und Wegen. Sie arbeiten immer im Team und sind bei jedem Wetter im Freien.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Bau

Branchen

Hoch- und Tiefbau

Swissdoc

0.430.48.0

Aktualisiert 26.03.2014

Bilder (8)

Planen

Filme (1)

Strassenbauer/in EFZ / Strassenbaupraktiker/in EBA
Planen

Planen

Vor Arbeitsbeginn studieren die Berufsleute die Pläne des Ingenieurs. Im Gelände stecken sie die Linienführung ab und beginnen mit der Markierung.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Planen
Einrichten der Baustelle

Einrichten der Baustelle

Die zukünftige Baustelle wird zum Schutz der Passanten und der Bauarbeiter mit markanten Abschrankungen und Signalisationen abgesperrt.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Einrichten der Baustelle
Randabschlüsse setzen

Randabschlüsse setzen

Randabschlüsse aus Natur- oder Betonsteinen werden von Hand gesetzt und mit dem Hammer massgenau in ein Sand- oder Betonbett versetzt.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Randabschlüsse setzen
Fundation und Planie

Fundation und Planie

Mit Hilfe von Maschinen wird das Fundationsmaterial eingebracht und verdichtet. Darauf wird eine tragfähige, höhengerechte und massgenaue Planie erstellt.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Fundation und Planie
Belagsbau

Belagsbau

Im Belagsbau werden eine Tragschicht, bei hoch belasteten Strassen eine Binderschicht und dann die Fahrbahndecke eingebracht, verdichtet und abgeglättet.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Belagsbau
Graben – und Leitungsbau

Graben – und Leitungsbau

Die Berufsleute heben Gräben für Werkleitungen aus, verlegen Leitungen und Schutzrohre, füllen die Gräben auf und verdichten die Grabenauffüllung.

Copyright SDBB | CSFO

Graben – und Leitungsbau
Teamarbeit

Teamarbeit

Ob bei Arbeiten, die maschinell oder von Hand ausgeführt werden, ob zwei oder mehr Fachpersonen beteiligt sind: Teamarbeit ist gefragt und wird gelebt.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Teamarbeit
Genaue Kontrollen

Genaue Kontrollen

Im Laufe der Arbeiten wird das Bauwerk ständig kontrolliert - z.B. das Gefälle für den Wasserabfluss, damit das Wasser nicht auf der Strasse liegen bleibt.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Genaue Kontrollen
Strassenbauer/in EFZ / Strassenbaupraktiker/in EBA

Strassenbauer/in EFZ / Strassenbaupraktiker/in EBA

Jedes Mal, wenn du den Fuss vor die Türe setzt, brauchst du Strassen. Dass die über 70 000 Kilometer Strassen in der Schweiz sicher sind, dafür sorgst du als Strassenbauerin oder Strassenbauer.

© Film: bauberufe.ch

Strassenbauer/in EFZ / Strassenbaupraktiker/in EBA

Tätigkeiten

Gute Strassenbeläge sind wichtig für die Sicherheit und den Komfort der Verkehrsteilnehmer. Sie sind auch wichtig für den schnellen und sicheren Transport von Gütern. Strassenbaupraktiker/innen helfen mit, dass die Qualität der Strassen stimmt. Sie bauen und unterhalten aber nicht nur Strassen, sondern auch Plätze, Rad- und Gehwege, Verkehrsinseln oder Kreisel.

Auf der Baustelle richten Strassenbaupraktiker/innen ein Magazin ein. Sie laden das Material und die Geräte vom Lastwagen ab: Holz für Schalungen, rot-weisse Absperrlatten, Schächte, Schmier- und Betriebsmittel für die Baumaschinen, Schaufeln, Kellen, Rüttelplatte, Messgeräte usw. Kleinere Servicearbeiten an Geräten und Werkzeugen führen sie selbstständig durch.

Zusammen mit ihren Vorgesetzten sind Strassenbaupraktiker/innen bei allen Arbeiten des Strassenbaus dabei. Sie bereiten zum Beispiel die Unterlage vor und verteilen mit der Schaufel oder mit der Maschine den heissen Asphalt. Mit der Walze verdichten sie die Schichten des Strassenbelags.

Strassenbaupraktiker/innen können Pläne lesen und danach arbeiten. Die ausgeführten Arbeiten schreiben sie in einem Rapport auf. Sie arbeiten immer im Team und sind bei jeder Witterung im Freien. Sie kennen die Gefahren auf der Baustelle, beachten die Sicherheitsvorschriften und tragen die persönliche Schutzausrüstung.

Um die Umwelt nicht zu gefährden, halten Strassenbaupraktiker/innen die Umweltschutzbestimmungen ein. Verbrauchte Baumaterialien und andere Abfälle entsorgen sie gemäss den betrieblichen Vorschriften.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 1.11.2013

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Unternehmen des Strassenbaus

Schulische Bildung

Blockkurse an der Berufsfachschule Verkehrswegbauer in Sursee: insgesamt 18 Wochen, davon 2 Wochen Schwerpunktausbildung "Strassenbau"

Berufsbezogene Fächer

  • Organisieren der Arbeiten und Gewährleisten von Arbeitssicherheit
  • Gesundheitsschutz sowie Umweltschutz
  • Ausführen allgemeiner Arbeiten im Verkehrswegbau
  • Ausführen von Strassenbauarbeiten

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Abschluss

Eidg. Berufsattest "Strassenbaupraktiker/in EBA"

Voraussetzungen

Vorbildung
  • Abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • praktisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit und Ausdauer
  • Teamfähigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Körperkraft
  • robuste Gesundheit

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen, des Campus Sursee Bildungszentrum Bau des Schweiz. Baumeisterverbands sowie von Unternehmen des Strassenbaus

Strassenbauer/in EFZ

Strassenbaupraktiker/innen EBA können eine verkürzte Grundbildung als Strassenbauer/in EFZ machen (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr) Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Strassenbauer/innen EFZ.

Berufsverhältnisse

Strassenbaupraktiker/innen arbeiten in kleineren und grösseren Unternehmen des Strassenbaus. Es kann vorkommen, dass sie abends, in der Nacht oder an Wochenenden arbeiten müssen.

Weitere Informationen

Adressen

Berufsfachschule Verkehrswegbauer
Postfach
6210 Sursee
Tel.: 041 922 26 26
Fax: 041 922 26 00
URL: http://www.verkehrswegbauer.ch
URL: http://www.bauberufe.ch
E-Mail:

Fachverband Infra
Weinbergstr. 49
Postfach
8042 Zürich
Tel.: 044 258 84 90
Fax: 044 258 84 99
URL: http://www.infra-schweiz.ch
E-Mail:

Links

http://www.verkehrswegbauer.ch