Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Kosmetische/r Fusspfleger/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Schönheit, Sport

Branchen

Wellness und Schönheit

Swissdoc

-

Aktualisiert 15.07.2015

Tätigkeiten

Pflegt und massiert Beine und Füsse, bereitet dadurch Wohlbefinden und fördert die Gesundheit. Verziert die Nägel nach den neusten Modetrends. Verkauft pflegende und verschönernde Produkte für Füsse und Nägel.
Gesunde und gepflegte Füsse sind Voraussetzung für das allgemeine Wohlbefinden. Trotzdem werden viele Füsse aus Zeitmangel oder Unkenntnis vernachlässigt. Dies kann mit der Zeit zu ernsthaften Problemen führen, die sich oft nicht nur auf die Füsse beschränken.
Die kosmetische Fusspflege beginnt mit einem entspannenden Fussbad und evtl. einem Peeling. Nach sorgfältigem Abtrocknen werden die Nägel gekürzt, die Nagelhaut behandelt und die Hornhaut entfernt. Die Fusspflege wird mit einer wohltuenden Fussmassage abgerundet. Zum Schluss werden die Nägel verschönert. Hierzu bieten sich die trendigen Farben der Saison an. Ausgefallene Nail-Art-Creationen setzen zusätzlich Akzente.
Es ist wichtig, zwischen der kosmetischen und der medizinischen Fusspflege (Podologie) zu unterscheiden. Die kosmetische Fusspflege beinhaltet ausschliesslich pflegerische und dekorative Massnahmen am gesunden Fuss. Dahingegen enthält die Podologie die präventive, therapeutische und rehabilitative Behandlung am gesunden, von Schädigungen bedrohten und bereits geschädigten Fuss. Die Ausübung der medizinischen Fusspflege untersteht der Bewilligungspflicht, wohingegen die kosmetische frei ausgeübt werden kann.
Kosmetische Fusspflege wird auch als ergänzende Behandlung in Kosmetik-, Nagel- und Coiffeurstudios oder in Wellnessanlagen angeboten.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Schuleigenes Diplom/Zertifikat

Die Dauer der Ausbildung kann je nach Institution von einigen Tagen bis mehreren Wochen dauern. Es existiert aber keine anerkannte und reglementierte Ausbildung. Es empfiehlt sich, die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen.
Berufsbezogene Fächer bzw. Themen:
Anatomie des Fusses, Aufbau und Funktion von Haut und Nägeln, Erkrankungen und Deformierungen des Fusses und der Nägel, Nägel schneiden, säubern und feilen, Nagelhaut und Hornhaut entfernen, Druckstellen pflegen, Fuss- und Beinmassage, Handhabung von Apparaten, deren Wartung und Instandhaltung sowie Hygiene am Arbeitsplatz und im Umfeld.
Kurse unter www.berufsberatung.ch/weiterbildung

Weitere Informationen

Adressen

Centre de formation professionnelle santé et social (CFPS)
Ecole supérieure de podologues
Bd de la Cluse 16
1205 Genf
Tel.: 022 388 34 90
URL: http://www.ge.ch/po/cfps/podologues.asp

Links

http://www.berufsberatung.ch/weiterbildung