Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Still- und Laktationsberater/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Pflege und Betreuung

Swissdoc

0.723.31.0

Aktualisiert 11.07.2014

Tätigkeiten

Berät und unterstützt stillende Mütter in allen Belangen des Stillens. Ist Anlaufstelle für Fragen und Probleme, die sich im Zusammenhang mit dem Stillen ergeben, kann Weiterbildungen anbieten und setzt sich für die Förderung des Stillens in unserer Gesellschaft ein.
Still- und Laktationsberaterinnen sind unabhängige Fachpersonen, die eine fundierte Weiterbildung mit internationalem Schlussexamen absolviert haben. Sie bieten fachliche kompetente und einfühlsame Beratung in allen Fragen betreffend das Stillen an, wobei sie auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse von Mutter und Kind eingehen.
Still- und Laktationsberaterinnen arbeiten in Spitälern, in freier Praxis, in Ambulatorien oder auf Wunsch auch bei den Ratsuchenden zu Hause. Neben Beratung können sie auch Weiterbildungen anbieten oder sich an Geburtsvorbereitungs- und Säuglingspflegekursen beteiligen. Sie treffen und beteiligen sich an Massnahmen, die das Stillen in unserer Gesellschaft fördern und unterstützen.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Abschluss Verband/Vereinigung/Branchenlabel

Zielgruppe: Pflegefachpersonen, Hebammen, Ernährungsberaterinnen, Ärztinnen, Mütterberaterinnen und anderes Gesundheitspersonal. Erfahrung auf dem Gebiet der Stillberatung wird vorausgesetzt.
Voraussetzung für die Zulassung zum Ausbildungsprogramm, respektive zum Internationalen Examen des Europäischen Instituts für Stillen und Laktation sind eine abgeschlossene Ausbildung in einem pflegerischen oder medizinischen Beruf und 1000 Stunden Prakxis in der Stillberatung oer ein Doktorat in Medizin bzw. Arztdiplom und 1000 Stunden Praxis in der Stillberatung.
Seit diesem Jahr wird der Lehrgang in Kooperation mit der Berner Fachhochschule Gesundheit angeboten. Der berufsbegleitende Lehrgang umfasst 18 Unterrichtstage und 160 Stunden Selbststudium. Wer über den Nachweis der Fachhochschultauglichkeit verfügt, kann nach erfolgreichem Abschluss und absolviertem Examen ein CAS der Berner Fachhochschule  in Still- und Laktationsberatung IBCLC (10 ECTS) entgegennehmen oder die Absolventinnen erhalten eine Weiterbildungsbestätigung.
Im weiteren wird nach  bestehen einer externen Prüfung  der Titel „Still- und Laktationsberater/in IBCLC“ (International Board Certified Laktation Consultant) verliehen.

Voraussetzungen

Anforderungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Ausbildungsprogramm des Verbandes Europäischer Laktationsberaterinnen (VELB) sind eine abgeschlossene Ausbildung in einem pflegerischen bzw. medizinischen Beruf und 2000 Stunden Praxis in der Stillberatung oder ein Doktorat in Medizin bzw. Arztdiplom und 900 Stunden Praxis in der Stillberatung.

Weitere Informationen

Adressen

Berufsverband der Schweizer Stillberaterinnen IBCLC (BSS)
Postfach 686
3000 Bern 25
Tel.: 041 671 01 73
URL: http://www.stillen.ch
E-Mail:

Europäisches Institut für Stillen und Laktation
Landessekreariat deutschsprächige Schweiz
Therese Röthlisberger
Erlenweg 13
4562 Biberist
Tel.: 032 672 49 72
Fax: 032 672 49 74
URL: http://www.stillen-institut.org
E-Mail:

Links

http://www.gesundheit.bfh.ch/weiterbildung