Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Immobilienentwickler/in (BP)

Immobilienentwickler/innen sind Fachleute im Immobiliensektor. Im Auftrag der Bauherrschaft evaluieren sie geeignete Grundstücke oder Objekte, analysieren die Marktsituation und integrieren diese ins entsprechende Portfolio.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Finanz- und Rechnungswesen / Treuhand / Immobilien - Planung

Swissdoc

0.614.1.0

Aktualisiert 03.02.2016

Tätigkeiten

Die Realisierung von Immobilienprojekten ist ein komplexer Prozess. Die Aufgabe von Immobilienentwicklern ist es, diesen Prozess professionell zu gestalten, um Wertschöpfung und Wertvermehrung der geplanten Liegenschaft positiv zu beeinflussen. Für diese Arbeit verfügen die Berufsleute über eine hohe Fachkompetenz im Immobilienbereich.

Im Auftrag der Bauherrschaft suchen Immobilienentwicklerinnen nach geeigneten Grundstücken für ein Immobilienprojekt oder nach markttauglichen (Um-)Nutzungsideen für eine bestehende Liegenschaft. Zu Beginn eines Projektes untersuchen sie das Potential eines Standortes und erarbeiten Machbarkeitsstudien für verschiedene Nutzungsvarianten. Sie initiieren rechtzeitig den Kontakt mit den kommunalen Raumplanungs- und Baubehörden, um die Umsetzung eines Immobilienprojekts abzuklären. Für die Bauherrschaft erstellen Immobilienentwicklerinnen Wirtschaftlichkeits­studien.

Immobilienentwickler führen interdisziplinäre Teams mit verschiedenen Fachleuten. Zusammen mit dem Projektteam – dazu gehören beispielsweise Architekten, Behörden, Immobilienvermarkter, Kostenplaner, Juristen und Bauherrenvertreter – bearbeiten sie Finanzierungslösungen, beurteilen Bewertungen sowie Grundstückkauf- und Werkverträge. Sie planen das Bauprojekt, analysieren Plangrundlagen und stellen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Normen sicher. Zum Abschluss eines Projektes stellen sie sicher, dass das Objekt reibungslos in den Betrieb übergeht und die relevanten Dokumentationen an die Bauherrschaft respektive den Gebäudebetreiber übergeben werden.

Für die professionelle Abwicklung des Projektes verfügen Immobilienentwickler/innen über solides Wissen in Marktforschung und Immobilienmarketing, der Investitionsrechnung, in Planungs- und Bauprozesse sowie in Planungs- und Baurecht.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 25.2.2015

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Lehrgängen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei der Schweizerischen Fachprüfungskommission SFPK ­(www.sfpk.ch) erhältlich.

Bildungsangebote

  • SVIT Swiss Real Estate School AG, Zürich

Dauer

19 Monate, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

  • Recht
  • bauliche Kenntnisse
  • Projektmanagement
  • Immobilienentwicklung

Abschluss

"Immobilienentwickler/in mit ­eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • mind. 3-jährige berufliche Grundbildung, Maturitätszeugnis, vom Bund anerkanntes Handelsdiplom, Abschluss einer Höheren Fachschule, einer Berufsprüfung, einer Höheren Fachprüfung, einer Hochschule oder gleichwertiger Ausweis und ­mind. 3 Jahre hauptberufliche Praxis in einem Beruf der Immobilienwirtschaft nach Abschluss der Ausbildung

oder

  • 5 Jahre hauptberufliche Praxis in einem Beruf der Immobilienwirtschaft, davon mind. 2 Jahre in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein

Weiterbildung

Kurse

Angebote der SVIT Swiss Real Estate School AG, des Schweizerischen Verbands der Immobilienwirtschaft sowie von Fachhochschulen

Höhere Fachprüfung (HFP)

z. B. dipl. Treuhandexperte/-expertin, dipl. Immobilientreuhänder/in, dipl. Leiter/in Facility Management

Höhere Fachschule

z. B. dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Fachhochschulen

Bachelor of Science (FH) in Facility Management, Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Bachelor of Arts (SVIT) in Real Estate (parallel zur SVIT-eigenen Berufsprüfung bzw. Höheren Fachprüfung)

Berufsverhältnisse

Immobilienentwickler/innen sind als mittlere Kadermitarbeitende in grossen Immobiliengesellschaften, in Architekturbüros sowie in Immobilienberatungs- 
bzw. Bau- und Generalunternehmen tätig.

Weitere Informationen

Adressen

SVIT Swiss Real Estate School AG
Puls 5, Giessereistr. 18
8005 Zürich
Tel.: 044 434 78 98
Fax: 044 434 78 99
URL: http://www.svit-sres.ch
E-Mail: