Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Studiengangsleiter/in (Hochschule)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Erwachsenenbildung / Kurswesen - Visuelle Kommunikation - Pflege und Betreuung

Swissdoc

-

Aktualisiert 09.07.2009

Tätigkeiten

Ist verantwortlich für die Konzeption, Durchführung und Weiterentwicklung eines Studienganges an einer Hochschule. Plant, koordiniert und evaluiert das Lehrangebot, informiert darüber, stellt Mitarbeitende an und vergibt Lehraufträge, organisiert das Zulassungs-, Aufnahme- und Prüfungsverfahren für die Studierenden.

Studiengangsleiter/innen haben die Hauptverantwortung für einen Studiengang. Sie konzipieren das Curriculum im Rahmen der Vorgaben der Hochschule und/oder der Bildungsgesetzgebung, sorgen für dessen adäquate Durchführung und Evaluation, entwickeln es laufend weiter. Sie setzen qualifizierte Lehrpersonen sowie wissenschaftliche, administrative und technische Mitarbeitende ein und führen diese. Sie können auch selber unterrichten und Forschungsprojekte initiieren, selber durchführen und/oder sich an solchen beteiligen.

Zu den Aufgaben von Studiengangsleiterinnen und -leitern gehört im weiteren, die Jahres- bzw. Semesterplanung, die Kontrolle des Zulassungs- und Aufnahmeverfahrens, die Organisation von Prüfungen, die Sicherstellung der Betreuung von Studierenden, das Leiten von Sitzungen und die Organisation von Anlässen sowie die Finanzplanung und Budgetkontrolle in ihrem Bereich.

Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen (Leiter/innen anderer Studiengänge) sowie mit der Fachbereichs- und/oder Gesamtleitung der Hochschule sind die Leiter/innen eines Studienganges auch zuständig für die Positionierung ihres Angebotes auf dem Markt, für PR-Massnahmen und die Information des potenziellen Zielpublikums sowie weiterer interessierter Kreise (Prospekte, Internet-Auftritt, Informationsveranstaltungen usw.).

Ausbildung

Hochschulabschluss und Weiterbildung im betreffenden Fachbereich und/oder in Pädagogik/Andragogik, eventuell Management-Weiterbildung.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Guter Überblick über das Fachgebiet und die Bildungslandschaft, Mehrjährige Berufserfahrung, Fähigkeit zu konzeptionellem und strukturiertem Denken, Koordinations- und Entscheidungsfähigkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten.

Weiterbildung

Leitung eines Fachbereiches an einer Hochschule