Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Epithetiker/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Medizintechnik

Swissdoc

0.723.53.0

Aktualisiert 09.04.2021

Tätigkeiten

  • Fertigt aus verschiedensten Materialien Nachbildungen von Körperteilen her, die durch Unfall, Verbrennungen, Behandlungsfolgen einer Tumorerkrankung und angeborener Fehlbildungen fehlen
  • Bildet Ersatz naturgetreu nach und passt ihn in Form und Farbe so an, dass er sich vom umliegenden Hautbereich nicht unterscheidet
  • Berät Ärztinnen oder Zahnärzte bei der Planung von Nachbildungen

 

Ausbildung

  • Die Berufsbezeichnung «Epithetiker/in» ist nicht geschützt, obwohl es sich um einen medizinisch-technischen Beruf handelt.
  • Die Internationale Gesellschaft für Chirurgische Prothetik und Epithetik e.V. (IASPE) in Linz bietet gelernten Zahntechnikerinnen und Zahnärzten ein Ausbildungsprogramm an, das zum Titel «Anerkannte/r Epithetiker/in IASPE» führt. (Sonderzulassungen sind ebenfalls möglich.)
  • Fächer: Funktionelle Anatomie und spezielle anatomische Aspekte des Kopf-Hals-Bereiches, Defektarten, Werkstoffkunde, künstlerische Gestaltung, hygienische Grundlagen, psychologische Aspekte und Gesprächsführung.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Abschluss als Zahntechniker/in EFZ
  • 1-jähriges Praktikum
  • Fast schon künstlerische Fertigkeiten bei der Modellierung und Farbgebung
  • Fähigkeit sich auf die besondere psychische Situation der Betroffenen einzustellen

Weiterbildung

  • Epithetiker/innen spezialisieren sich in der Regel auf die Herstellung einiger weniger Körperteile
  • Sie besuchen laufend Weiterbildungen, um über die neuesten Entwicklungen in der Chirurgie und bei den Werkstoffen informiert zu sein.

Weitere Informationen

Adressen

Epithetik-Swiss - Institut für Epithetik
Bruggstrasse 7
8873 Amden
Tel.: 0041 55 611 20 24
URL: http://www.epithetik.com/ansprechpartner/schweiz/

Links

Int. Gesellschaft für Chirurgische Prothetik und Epithetik e.V. (Linz/Österreich)

berufsberatung.ch