Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Polizeipsychologe/-psychologin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik

Branchen

Polizei und Justizvollzug

Swissdoc

0.622.0.0

Aktualisiert 24.08.2016

Filme (1)

Psychologe/-login FH – Porträt einer Polizeipsychologin
Psychologe/-login FH – Porträt einer Polizeipsychologin

Psychologe/-login FH – Porträt einer Polizeipsychologin

Der vorliegende Film zeigt in konzentrierter Form den Arbeitsalltag und die Aufgaben im Beruf Psychologe/-login FH. Die porträtierte Polizeipsychologin verfügt über einen Studienabschluss in Angewandter Psychologie FH (Master), Arbeits- und Organisationspsychologie. Sie unterrichtet Polizisten und Polizistinnen in Psychologie, begleitet aber auch besonders anspruchsvolle Polizeieinsätze vor Ort.

© 2013 – ZHAW

Psychologe/-login FH – Porträt einer Polizeipsychologin

Tätigkeiten

Je nach Polizeikorps variiert der Tätigkeitsschwerpunkt: Mitarbeit bei der Selektion von Polizeianwärtern/-anwärterinnen, psychologische Schulung der Polizisten/Polizistinnen (z.B. im Bereich Kommunikation, Umgang mit Stresssituationen), Betreuung von Polizisten/Polizistinnen nach einem belastenden Einsatz, Geiselverhandlungen, Beratung bei persönlichen Problemen.

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

  • Bachelor Fachhochschule FH
  • Master Fachhochschule FH
  • Bachelor Universitäre Hochschule
  • Master Universitäre Hochschule

Ein Polizeipsychologe bzw. eine Polizeipsychologin muss die gleichen Bedingungen (Aus- und Weiterbildung) wie die restlichen psychologischen Fachpersonen erfüllen.

Weiterbildung

Für psychologische Fachleute, die als Polizist/in an der Front begonnen haben, ist diese Funktion selber ein sehr grosser Entwicklungsschritt. Für "Quereinsteiger/innen" bestehen innerhalb des Polizeikorps keine Aufstiegsmöglichkeiten.

Bemerkungen

Es gibt nur vereinzelte grosse Polizeikorps in der Schweiz, die Polizeipsychologen oder -psychologinnen beschäftigen.

Weitere Informationen

Adressen

Verband Schweizerischer Polizeibeamter VSPB
Villenstrasse 2
6005 Luzern
Tel.: 041 367 21 21
URL: http://www.vspb.org
E-Mail:

Konferenz der Kantonalen Polizeikommandanten der Schweiz (KKPKS)
Vladimir Novotny, Generalsekretär
Speichergasse 6
3000 Bern
Tel.: 031 318 15 09
E-Mail:

Links

http://www.polizei.ch