Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gästeempfangsfachmann/-frau HGA (Hotel, Gastronomie, Animation)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Gastgewerbe

Branchen

Gastgewerbe: Administration - Gastgewerbe - Tourismus

Swissdoc

0.220.34.0

Aktualisiert 20.07.2016

Tätigkeiten

Führt in einem gastgewerblichen Betrieb alle anfallenden Arbeiten in der Gästebetreuung, an der Réception (Front Office) und im Verkauf selbstständig und fachgerecht aus. Unterstützt die verantwortlichen Ausbilder/innen in Küche, Restauration und im hauswirtschaftlichen Bereich.
Das Arbeitsgebiet beinhaltet folgende Aufgabenschwerpunkte:
Empfang an der Réception:
Sie kümmern sich um das Wohl der Gäste vom Tag der Ankunft bis zu ihrer Abreise. Sie nehmen telefonische oder Reservationen per Fax entgegen, beantworten Anfragen und leiten Reklamationen an die zuständige Stelle weiter. Den Gast informieren Sie über Freizeitmöglichkeiten im Hotel, im Kurort oder in der Umgebung. Weitere Tätigkeiten sind Gepäckdienst, Billettbestellungen und -reservationen, Einholen von Informationen über Fahrpläne etc.
Gästebetreuung und Animation:
In Ihrer Rolle als Gästebetreuer/innen halten Sie sich über das Freizeitangebot, regionale Veranstaltungen und Anlässe sowie über das gesamte touristische Angebot der Region auf dem Laufenden, damit Sie die Gäste darüber informieren können. Für die Hotelkundschaft stellen sie ein Animations- und Unterhaltungsprogramm zusammen und begleiten diese auch zu den Veranstaltungen.
Gästebetreuung und Verkauf im Restaurant:
Als Vermittlungsperson zwischen dem Gast und dem Gastbetrieb können Sie in diesem Bereich die Servicefachangestellte ersetzen. Sie empfangen die Gäste, begleiten Sie zum Tisch, unterbreiten Vorschläge für die Menu- und Getränkewahl und leiten die Bestellung entweder ans Buffet, Office oder direkt an die Küche weiter.
Produktion in der Küche:
Im Produktionsbereich der Küche verstehen Sie Salate und Entrées vorzubereiten und sind in der Lage, bei kalten Buffets, warmen Menus und Desserts mitzuhelfen.
Hauswirtschaft im Hotel
Neben dem Empfang, Verkauf und Service, welches die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit bilden, führen Sie auch Arbeiten im hauswirtschaftlichen Bereich aus. Dies beinhaltet beispielsweise Reinigung, Vorbereitung und Kontrolle der Zimmer, Badezimmer Aufenthalts- und Kursräume. Zudem überprüfen Sie den Zustand der Bettwäsche. Das Herrichten der Seminarräume setzt technische und audiovisuelle Kenntnisse voraus, damit sämtliche technischen Anschlüsse funktionsfähig sind. Im Weiteren sind Sie verantwortlich, dass Blumen und Dekorationen in der Empfangshalle, in den Aufenthaltsräumen und in diversen Sälen aufgestellt werden. Diese Arbeiten führen Sie zusammen mit dem Etagenpersonal aus.

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

  • Kantonales Diplom

Gleichzeitig mit dem kantonalen Zertifikat sollen die Gästeempfangsfachleute HGA ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Hotelfachfrauen/-fachmänner erhalten.
Dauer der beruflichen Grundbildung (Lehre): 3 Jahre

Voraussetzungen

Anforderungen

Freude an Hotellerie und Gastronomie

Kontaktfreude

Gute Umgangsformen

Verantwortungsbewusstsein

Teamfähigkeit

Rasche Auffassungsgabe

Saubere und exakte Arbeitsweise

Gutes Gedächtnis

Zahlenflair und gutes Kopfrechnen

Gute Gesundheit und Belastbarkeit

Mündliche und schriftliche Fremdsprachenkenntnisse

Bemerkungen

Die schulische Ausbildung wird nur in Brig VS angeboten. Nähere Auskünfte sind bei der Berufsfachschule erhältlich.

Weitere Informationen

Adressen

Berufsfachschule Oberwallis
Kettelerstrasse 14
3900 Brig

Links

http://www2.berufsbildung-vs.ch/cms/