?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Ballonpilot/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Luft

Swissdoc

0.634.12.0

Aktualisiert 01.01.2021

Tätigkeiten

Ballonpiloten und Ballonpilotinnen führen gewerbsmässige Passagierfahrten für Einzelpersonen oder für Gruppen durch.

 

Sie üben folgenden Tätigkeiten aus:

  • Alle Abläufe planen, welche mit der Fahrt zusammenhängen - vom vereinbarten Startort bis zum Zielpunkt
  • Den Einsatz organisieren des so genannten "Verfolgerfahrzeugs" auf dem Boden, in welchem sämtliches benötigtes Material transportiert wird und mit dessen Fahrer/in der/die Ballonpilot/in in Funkverbindung steht
  • Die strengen Sicherheits- und Organisationsvorschriften einhalten
  • Als Luftfahrtunternehmer eventuell auch: Termine koordinieren und betriebswirtschaftliche Aufgaben ausführen

Ausbildung

Für den Erwerb des Pilotenscheins ist eine Theorieausbildung (inkl. Ausbildung in Radiotelefonie) sowie ein anschliessend praktischer Teil unter Anleitung eines/einer Ballonfahrlehrers/-fahrlehrerin erforderlich. Dauer insgesamt: ca. 1 Jahr.

 

Der Schweizerische Ballonverband (SBAV) führt eine Fahrschule und bietet Theorieausbildungen an. Die praktische Ausbildung wird von diversen Ballongruppen angeboten.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Kontaktfreude
  • Organisations- und Planungsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein

Weiterbildung

diverse technische Weiterbildungen und Prüfungen oder die Berechtigung als Ballonfahrlehrer/in

Bemerkungen

Um gewerbliche Passagierfahrten durchführen zu dürfen, ist eine Bewilligung des Bundesamtes für zivile Luftfahrt BAZL notwendig.

Weitere Informationen

Adressen

Aero-Club der Schweiz
Lidostrasse 5
6006 Luzern
Tel.: 041 375 01 01
URL: http://www.aeroclub.ch

berufsberatung.ch