Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Video Editor

Video Editors sind für die Bearbeitung von Videoproduktionen zuständig. Aus angeliefertem Bild- und Tonmaterial erstellen sie im Auftrag von Journalisten, Redaktorinnen und Regisseuren sendefertige Videobeiträge.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Medien: Text, Bild, Ton - Film und Fotografie

Swissdoc

0.814.44.0

Aktualisiert 10.02.2015

Tätigkeiten

Aus dem von Journalistinnen, Kameraleuten und Tonoperateuren angelieferten Bild- und Tonmaterial schneiden Video Editors in Zusammenarbeit mit den Autorinnen sendefertige Beiträge. Sie beraten die Auftraggebenden in Fragen der Gestaltung, Dramaturgie, Bildsprache, Technik sowie des Schnittrhythmus.

Das Arbeitsspektrum von Video Editors reicht von der aktuellen Berichterstattung über Magazinsendungen, Sportsendungen, Dokumentationen, Serien und Spielfilme bis hin zu multimedialen Produktionen.

Bei ihrer Arbeit bedienen Video Editors unterschiedliche Schnitt- und Bearbeitungssoftware. Sie sind mit den technischen Möglichkeiten vertraut und nutzen die zunehmend komplexe Vernetzung der Mittel effektiv. Sie kennen die aktuellen Trends der Bildsprache und setzen sie bei der Gestaltung der Beiträge ein.

In einem ersten Arbeitsschritt werden Bildsequenzen ausgewählt, importiert, geordnet, gekürzt und neu zusammengefügt. Aus den Fragmenten entsteht ein inhaltlich stimmiges Ganzes, das bestimmten ästhetischen Ansprüchen genügen soll. Anschliessend werden grafische Elemente, wie zum Beispiel Titel, animiert und eingefügt, die einzelnen Sequenzen farbkorrigiert und die sendefertigen Bildbeiträge vertont und abgemischt.

Video Editors müssen oft unter grossem Zeitdruck auf einen bestimmten Sendetermin hin arbeiten. Dies setzt eine versierte Bedienung der Technik und ein rasches Entscheidungsvermögen voraus. Sie unterstützen die Autoren dabei, kreative, bildstarke und überzeugende Lösungen für ihr Produkt zu finden.

Die Arbeit am Schnittplatz verlangt ein Höchstmass an Konzentration. Video Editors erfassen und analysieren gleichzeitig formale und inhaltliche Informationen. Die ständige Monitorarbeit und Bilderflut bringen eine hohe physische und psychische Belastung mit sich.

Ausbildung

Grundlage

Eine eidgenössisch reglementierte Ausbildung gibt es in der Schweiz nicht.

Ausbildungsmöglichkeiten

  • Studio 1, Schlieren ZH: interdisziplinäre Fachausbildung Kamera, Video-Editing und Video-Filmgestaltung, in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma technology and production center switzerland ag (tpc)
  • RSS Medienschule, St. Gallen: praxisbezogener Video-Lehrgang, Vermittlung von videojournalistischem Handwerk

Ausbildungsinhalte

Studio 1:

  • Editing auf verschiedenen nonlinearen Schnittsystemen
  • Filetechnologie
  • Schnittgestaltung und Dramaturgie
  • Beitragsgestaltung für TV-Beiträge
  • Grundlagen der Audiotechnik
  • Compositing und Umgang mit Effekten
  • Grundlagen der Kameraarbeit
RSS:
  • Recherchieren
  • Bedienung der Kamera
  • Erstellen eines Schnittplans
  • Arbeit mit Schnittprogrammen
  • Erstellen von Beiträgen

Dauer

  • Studio 1: 3 Semester berufsbegleitend
  • RSS: 7 Monate Vollzeit, 13 Monate berufsbegleitend

Abschluss

Schuldiplom

Voraussetzungen

Vorbildung

Studio 1:

  • Berufsmaturität mit einer absolvierten beruflichen Grundbildung in einem verwandten Berufsumfeld

oder

  • gymnasiale Maturität mit absolviertem Praktikum in einem verwandten Berufsumfeld

oder

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in einem verwandten Gebiet (Fotografie, Grafikdesign, Mediengestaltung, Journalismus, Multimedia Production etc.)

und

  • Eignungsabklärung

RSS Medienschule:

  • abgeschlossene berufliche Grundbildung oder Maturität
  • angenehme Stimme
  • gute Allgemeinbildung und vielseitiges Interesse
  • Selbstständigkeit
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens
Anforderungen
  • gutes Sehvermögen
  • gutes Farbempfinden
  • Affinität zu IT-Themen

Weiterbildung

Kurse und Seminare

Angebote von Studio 1 und tpc, der RSS Medienschule sowie von Organisationen im In- und Ausland (Angebote unter www.focal.ch)

Fachhochschule

Bachelor- und Master-Studiengänge in einem verwandten Bereich, z. B. Bachelor of Arts (FH) in visueller Kommunikation oder Bachelor/Master of Arts (FH) in Film

Berufsverhältnisse

Video Editors werden als Festangestellte oder als freie Mitarbeiter/innen von Film-, Video- und Fernsehproduktionsfirmen beschäftigt. Sie arbeiten in Früh- und Spätschichten, auch an Wochenenden und Feiertagen. Die Arbeit findet häufig in klimatisierten und abgedunkelten Räumen statt und beansprucht Augen und Gehör stark.

Der rasche Wandel der Technik erfordert von den Berufsleuten ständige Fortbildung. Um sich mit neuen Technologien und gestalterischen Möglichkeiten vertraut zu machen, ist ein hohes Mass an Eigeninitiative nötig.

Weitere Informationen

Adressen

Studio 1 GmbH
Rütistr. 12
8952 Schlieren
Tel.: 044 730 26 06
URL: http://www.studioeins.ch
E-Mail:

RSS Medienschule
Bionstrasse 3
9015 St. Gallen
Tel.: 071 272 22 11
URL: http://www.rss-medienschule.ch
E-Mail: