Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pyrotechniker/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Veranstaltungstechnik, Bühnenhandwerk

Swissdoc

-

Aktualisiert 07.03.2006

Tätigkeiten

Montiert und demontiert Spezialeffekte (Flammeneffekte, Blitze, Raucheffekte, Glitterregen usw.), die meist elektrisch gezündet werden. Erstellt die notwendigen Anlagen und Zündeinrichtungen, besorgt und lagert die pyrotechnischen Effektmittel (Pulver, Brandmasse, Rauchpatronen, Knallkörper usw.). Stellt die notwendigen Sicherheitseinrichtungen und Zusatzlöschmittel bereit.

Der Pyrotechniker setzt die Vorstellungen des Regisseurs um und trägt beim Einsatz von pyrotechnischen Effekten eine grosse Verantwortung für die Künstler, die technischen Mitarbeiter auf der Bühne, die Dekorationen, Möbel und Requisiten. Die zur Verfügung stehenden Sicherheitsabstände sind in der Regel gering, und somit wird ein grosses Mass an Können gefordert. Der Pyrotechniker muss sich auch mit Bühnenschusswaffen (Lang- oder Kurzwaffen) und mit blanken Waffen (Stich- oder Stosswaffen) auskennen.

Ausbildung

Grundausbildung je nach Zuordnung der Pyrotechnik zu Requisite oder Beleuchtung, Kurse in Pyrotechnik am Seminar für technische Bühnenberufe SFTB, Leutwil oder im Ausland

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Ausgeprägtes Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein, Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit, Präzision, Fantasie, Selbstständigkeit, gute Grundkenntnisse über die chemische Zusammenstellung der Arbeitsmittel, um toxische Gase auf der Bühne zu vermeiden, Kenntnisse im Waffenrecht

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerischer Verein AZP
Postfach 350
3360 Herzogenbuchsee
Tel.: 062 961 09 00
URL: http://www.az-pyrotechnik.ch
E-Mail: