?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Historiker/-in UH

Historiker und Historikerinnen analysieren, dokumentieren und beschreiben geschichtliche Ereignisse. Sie werten verschiedene Quellen und Zeugnisse aus, um ein möglichst realistisches und differenziertes Bild der Akteure, Parteien, Strömungen und Ereignisse einer Zeit zu gewinnen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Kultur, Medien - Bildung, Soziales

Branchen

Bildung und Unterricht - Medien: Text, Bild, Ton

Swissdoc

0.830.8.0

Aktualisiert 02.11.2021

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätgikeiten aus:

Forschung

  • Fragestellungen entwickeln sowie schriftliche und mündliche Zeugnisse und Quellen suchen
  • anhand diverser Quellen eine differenzierte Rekonstruktion historischer Sachverhalte vornehmen
  • Zusammenhänge herstellen auch unter Berücksichtigung weiterer Forschungsgebiete (Soziologie, Ethnologie, Politologie, Kunstgeschichte etc.)
  • Forschungsresultate in Form von Publikationen, Referaten, Austellungen oder Dokumentarfilmen festhalten

Kultur, Verwaltung, Medien

  • Fachwissen und wissenschaftliche Arbeitsweise einbringen, beispielsweise in Archiven, Bibliotheken, historischen Museen, Verlagshäusern und in der Denkmalpflege oder in Verwaltungseinheiten, die sich mit historischen und gesellschaftlichen Themen beschäftigen
  • Recherchen und Reportagen realisieren für Medienunternehmen wie Zeitungen, Zeitschriften, Radio, TV

Unterricht

  • an Gymnasien, Mittelschulen oder Berufsfachschulen das Fach Geschichte unterrichten
  • an den Schulen weitere Aufgaben wie das Erstellen von Semesterplänen und Unterrichtsmaterialien oder beraterische und administrative Tätigkeiten als Klassenlehrperson übernehmen

Internationale Organisationen und Diplomatie

  • Tätigkeiten mit Bezug zur Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft und in internationalen Organisationen ausüben
  • aussenpolitische Interessen der Schweiz im Rahmen der Diplomatie vertreten

Ausbildung

Grundlage

Reglemente der Universitäten

Studienort

Universitäten Basel, Bern, Zürich, Freiburg, Luzern, Genf, Lausanne und Neuchâtel

Dauer

Bachelorstudium: 3 Jahre

Studienaufbau (Beispiel)

Alte Geschichte, Mittelalter, Frühe Neuzeit, Neuere Geschichte, Schweizergeschichte, Europäische Geschichte, Geschichte des Wissens, Geschichte des Kapitalismus

Die Themen unterscheiden sich je nach Universität und Ausrichtung des Studiums.

Abschluss

Bachelor of Arts in History / in Geschichte

Voraussetzungen

Vorbildung

    In der Regel gilt:

  • eidg. oder eidg. anerkannte Maturität oder Hochschulabschluss (FH, Uni, ETH)
  • oder

  • Berufsmaturität und Ergänzungsprüfung der Schweiz. Maturitäts­kommission
  • Detaillierte Auskünfte erteilen die Zulassungsstellen der Universitäten. Es bestehen Unterschiede bei der Aufnahmepraxis. Eine Übersicht bietet die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS).

Anforderungen

  • Freude an Recherchearbeit
  • analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten
  • selbstständige Arbeitsweise
  • mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit
  • gute Allgemeinbildung
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeit

Weiterbildung

Universität (Master)

Master of Arts in History / in Geschichte

Je nach Universität unterschiedliche Spezialisierungen, beispielsweise Master of Arts Osteuropäische Geschichte

Doktorat (Dr. phil.)

Wissenschaftliche Forschungsarbeit (Dissertation) und Doktoratsprüfung (Promotion)

Nachdiplomstufe

Angebote von Universitäten und Fachhochschulen in den Bereichen Geschichte, Gesellschaft, beispielsweise CAS "Museumsarbeit" (FH Graubünden) oder CAS "Archiv-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft" (Universitäten Bern/Lausanne)

Berufsverhältnisse

Historikerinnen und Historiker benötigen einen Blick für Zusammenhänge und für neue Fragestellungen; sie hinterfragen auch Selbstverständliches. Wie alle Geisteswissenschaftlerinnen sind sie selbständiges Arbeiten gewohnt und lesen in grossem Umfang und über ihr Fachgebiet hinaus. In ihrer Forschungsarbeit benötigen sie Fremdsprachenkenntnisse, sobald es um ältere Geschichte geht auch Kenntnisse in alten Sprachen. Viele Tätigkeitsgebiete nach dem Studium erfordern neben dem Fachwissen auch hohe kommunikative Kompetenzen. 

Weitere Informationen

Adressen

Universität Bern
Hochschulstrasse 6
3012 Bern
URL: http://www.unibe.ch

Universität Zürich
Rämistrasse 71
8006 Zürich
URL: http://www.uzh.ch

Universität Basel
Petersplatz 1
4001 Basel
URL: http://www.unibas.ch

Universität Freiburg
Avenue de l'Europe 20
1700 Freiburg
URL: http://www.unifr.ch

Universität Luzern
Frohburgstrasse 3
Postfach 4466
6002 Luzern
Tel.: 041 229 50 00
Fax: 041 229 50 01
URL: http://www.unilu.ch

Université de Genève
24 rue du Général-Dufour
1211 Genf 4
URL: http://www.unige.ch

Université de Lausanne
1015 Lausanne
URL: http://www.unil.ch

Université de Neuchâtel
Av. du 1er-Mars 26
2000 Neuenburg
Tel.: 032 718 10 00
URL: http://www.unine.ch

berufsberatung.ch