Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Vermögensberater/in (BP)

Vermögensberaterinnen und Vermögensberater arbeiten in der Vermögensverwaltung und Anlageberatung. Sie überwachen die Entwicklung des Portfolios ihrer Kundinnen und Kunden und beraten diese bei Investmententscheidungen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Banken

Swissdoc

0.615.26.0

Aktualisiert 04.09.2018

Tätigkeiten

Vermögensberater/innen erbringen Dienstleistungen im Bereich der Vermögensverwaltung und Anlageberatung. Sie führen Geschäfte mit Finanzinstrumenten durch, übermitteln Aufträge und überwachen deren Ausführung. Ihre Kundschaft – in der Regel Privatanleger/innen – beraten sie bei deren Investmententschei­dungen.

Vermögensberater/innen definieren die Anlageerfordernisse, -ziele und -beschränkungen ihrer Kundinnen und Kunden und informieren sie über individuelle vertragliche Einzelheiten. Sie erklären ihnen, welche Kosten für die in Anspruch genommenen Dienstleistungen anfallen, und erläutern den Inhalt und die juristischen Folgen der zu unterzeichnenden Dokumente.

Vermögensberater/innen führen Vermögensverwaltungsaufträge aus. Sie legen die Anlagestrategie auf Basis der Kundenbedürfnisse und in Einklang mit den Vorgaben ihres Instituts fest und setzen diese um oder betrauen auf Portfoliomanagement spezialisierte Dienstleister mit der Umsetzung. Sie überwachen die Entwicklung des Portfolios ihrer Kundinnen und Kunden und informieren diese unter Beachtung der Anlageziele und des Marktumfeldes regelmässig über die Entwicklung des Vermögens.

Ansprechpartner von Vermögensberaterinnen und Vermögensberatern sind Steuerexpertinnen, Anwälte, Notarinnen und Spezialisten aus den Bereichen Portfoliomanagement, Immobilien und Effektenhandel, Compliance-Beauftragte, Middle- und Back-Office-Expertinnen sowie alle Personen, die im Zusammenhang mit der Verwaltung des Vermögens der Kundschaft für einen Mehrwert sorgen können.

Vermögensberater/innen üben ihre Tätigkeit in einer im Bereich Vermögensverwaltung aktiven Bank (Private Banking), einer unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaft, einer Treuhandgesellschaft oder einem sonstigen, auf Vermögensverwaltung und Anlageberatung spezialisierten Unternehmen aus.

 

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 27.6.2018

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form eines Lehrganges erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind erhältlich beim Swiss Training Centre for Investment Professionals AZEK.

Bildungsangebote

Swiss Training Centre for Investment Professionals AZEK, Bülach

Dauer

Ca. 6 Monate, berufsbegleitend

Handlungskompetenzbereiche

  • Kontaktaufnahme und Beziehungsaufbau mit Kundinnen/Kunden
  • Bestimmen von Anlageerfordernissen und -beschränkungen der Kundinnen/Kunden
  • Ausführen von Vermögensverwaltungsaufträgen
  • Ausführen eines diskretionären Vermögensver­waltungsmandats
  • Beraten von Kundinnen/Kunden bei Investmententscheidungen
  • Ausführen von Transaktionen mit Finanzinstrumenten
  • Überwachen der Kundenportfolios und regelmässige Information über deren Entwicklung an die Kundinnen und Kunden

Abschluss

"Vermögensberater/in mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erfoderlich:

  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung mit EFZ, Maturitätszeugnis oder gleichwertige Qualifikation
  • mind. 3 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Bank oder Finanz
  • oder

  • eidg. Fachausweis, eidg. Diplom, Diplom einer höheren Fachschule, Diplom einer Fachhochschule (mind. Bachelor) oder gleichwertige Qualifikation
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Bank oder Finanz
  • oder

  • Universitätsabschluss (Bachelor, Master oder Doktor) oder gleiwertige Qualifikation
  • mind. 1 Jahr Berufserfahrung in den Bereichen Bank oder Finanz

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie des Swiss Training Centre for Investment Professionals AZEK

Höhere Fachprüfung (HFP)

Experte/Expertin in Finanzmarktoperationen mit eidg. Diplom, dipl. Finanz- und Anlageexperte/-expertin usw.

Höhere Fachschule

Z. B. Bankwirtschafter/in HF

Fachhochschule

Z. B. Betriebsökonom/in FH (BSc)

Berufsverhältnisse

Vermögensberater/innen üben ihre Tätigkeit in einer im Bereich Vermögensverwaltung aktiven Bank (Private Banking), einer unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaft, einer Treuhandgesellschaft oder einem sonstigen, auf Vermögensverwaltung und Anlageberatung spezialisierten Unternehmen aus. Dank ihrer operativen Kompetenzen können Vermögensberaterinnen und Vermögensberater die Tätigkeit eines Front-Office-Teams überwachen und die Mitarbeitenden auf ihre Aufgaben vorbereiten, die Arbeitsprozesse des Teams organisieren, Arbeitsabläufe implementieren und die von den Teammitgliedern ausgeübten Aufgaben kontrollieren.

Weitere Informationen

Adressen

Swiss Training Centre for Investment Professionals AZEK
Feldstr. 80
8180 Bülach
Tel.: +41 44 872 35 35
URL: http://www.azek.ch
E-Mail:

Swiss Financial Analysts Association SFAA
Feldstr. 80
8180 Bülach
Tel.: +41 44 872 35 40
URL: http://www.sfaa.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch