Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Spezialist/in f. Arbeitssicherheit u. Gesundheitsschutz (BP)

Spezialisten und Spezialistinnen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) unterstützen Betriebe bei der gesetzmässigen Umsetzung der Anforderungen an Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Verkehr, Logistik - Gebäudetechnik - Planung, Konstruktion - Chemie, Physik - Metall, Maschinen - Bau

Branchen

Chemie, Kunststoff, Papier - Chemie, Pharma, Biotechnologie - Kunststoff, Papier, Oberflächentechnik - Sicherheit

Swissdoc

0.590.17.0

Aktualisiert 27.03.2018

Tätigkeiten

Spezialistinnen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz stellen sicher, dass die gesetzlichen Bestimmungen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Betrieben umgesetzt werden. Sie erarbeiten Gefährdungsermittlungen, Sicherheits- und Gesundheitsschutzsysteme, Notfall- und Massnahmenpläne. Ausserdem überprüfen sie Arbeitsprozesse, Arbeitsplätze sowie Arbeitsumgebungen und legen allfällige Massnahmen fest.

Bei Berufsunfällen oder Gesundheitsproblemen nehmen Spezialisten Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Abklärungen vor. Sie werten Daten zu Themen rund um Arbeitssicherheit und Gesundheitschutz aus, interpretieren diese und leiten entsprechende Massnahmen daraus ab. Zudem konzipieren und planen sie Präventionskampagnen, Schulungen oder Instruktionen und setzen diese um.

Spezialistinnen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz mit Vertiefung "Beauftragte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz/externe Beratende" arbeiten eng mit der Linie sowie den Mitarbeitenden des Betriebs zusammen, die für die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen verantwortlich sind.

Spezialisten für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz mit Vertiefung "Durchführungsorgane" kontrollieren Betriebe, leisten Präventions- und Überzeugungsarbeit und verfügen bei Bedarf auch Massnahmen.

Spezialistinnen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den spezifischen Kontexten Bau, Industrie und Gewerbe oder Dienstleistung. Ihren Arbeitsalltag organisieren sie bewusst, kleinere Projekte leiten sie effizient und bilden sich stetig weiter.

Durch Massnahmen zur Verringerung und Vermeidung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten tragen Spezialisten Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu tieferen Sozialversicherungskosten, einer höheren Produktivität der Unternehmen sowie zur nachhaltigen Entwicklung der Wirtschaft bei. Aufgrund des fachkundigen Umgangs mit gefährlichen Stoffen leisten Spezialisten für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zudem einen Beitrag zum Schutz von Mensch und Umwelt.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 7.8.2017

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind erhältlich beim Verein höhere Berufsbildung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ASGS.

Bildungsangebote

Der Verein höhere Berufsbildung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ASGS führt eine laufend aktualisierte Liste der verschiedenen Anbieter.

Dauer

Ca. 9 Monate, berufsbegleitend

Module

  • Hauptmodule 1-3: Anwenden von Grundlagen ASGS, Erstellen und Umsetzen von Sicherheits- und Gesundheitsschutzsystemen, Durchführen von Schulungen und Prävention
  • ein Vertiefungsmodul: Agieren als Beauftragte für ASGS/externe Beratende oder Agieren als Vertretung der Durchführungs­organe
  • ein Wahlmodul (Umsetzen ASGS im spezifischen Kontext): Bau, Industrie/Gewerbe oder Dienstleistung

Abschluss

"Spezialist/in für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) mit eidgenössischem Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss
  • mind. 3 Jahre Berufspraxis, davon mind. 1 Jahr im Bereich ASGS
  • oder

  • gymnasiale Maturität, Fachmaturität, Fachmittelschulausweis oder gleichwertiger Abschluss
  • mind. 5 Jahre Berufspraxis, davon mind. 1 Jahr im Bereich ASGS
  • oder

  • Universitäts- oder Fachhochschulabschluss
  • mind. 3 Jahre Berufspraxis, davon mind. 1 Jahr im Bereich ASGS
  •  

    sowie

  • erforderliche Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestäti­gungen

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie des Vereins ASGS

Höhere Fachprüfung (HFP)

Je nach Vorbildung: dipl. Leiter/in Human Resources, Experte/Expertin Bewegungs- und Ge­sundheitsförderung mit eidg. Diplom usw.

Höhere Fachschule

Z. B. dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachrichtungen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Business Administration mit Vertiefung Major Human Resource Management, Bachelor of Science (FH) Gesundheitsförderung und Prävention

Nachdiplomstufe

Angebote von höheren Fachschulen und Fachhochschulen in verwandten Bereichen, z. B. CAS in Gesundheitsförderung, CAS Moderne Personal- & Or­ganisationsentwicklung

Berufsverhältnisse

Spezialistinnen und Spezialisten für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) sind in Betrieben sämtlicher Branchen oder bei den Durchführungsorganen (Suva, SECO, kantonale Arbeitsinspektorate) tätig.

Weitere Informationen

Adressen

Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS
Fluhmattstrasse 1
Postfach
6002 Luzern
Tel.: +41 41 419 51 11
URL: http://www.ekas.admin.ch
E-Mail:

Verein höhere Berufsbildung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ASGS
c/o VSAA
Genfergasse 10
3011 Bern
Tel.: +41 31 310 08 92
URL: http://www.diplom-asgs.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch