Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Hydrologe/Hydrologin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Branchen

Swissdoc

6.000.0.0

Aktualisiert 22.09.2016

Tätigkeiten

Hydrologinnen und Hydrologen arbeiten mit dem lebenswichtigen Element Wasser in unterschiedlichen Arbeitsfeldern.

Als Forscher untersuchen sie Wasserkreisläufe, die Wasserqualität, die physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften von unter- und oberirdischen Gewässern und orten deren Ursprung.

Sie sind  tätig in der Hochschullehre oder in Forschungsprojekten von öffentlichen Institutionen oder privaten Ingenieurbüros.

Beratende Tätigkeiten finden sie in der Wasserwirtschaft und im Gewässerschutz. Hier geht es um Gewässerbelastungen, um Grund- und Bodenschutz. Sie entwickeln unter Berücksichtigung der Ökologie Konzepte zur Wasser- und Bodenbewirtschaftung, erstellen Ursachen- und Risikoanalysen, Gefahrenkarten und Hochwasserschutzkonzepte. Sie projektieren wasserwirtschaftliche Anlagen oder wirken mit bei der Planung im Bereich von Hoch- und Tiefbau, Talsperren oder Tunnelbauten. Hydrologen und Hydrologinnen arbeiten auch mit bei der Planung von Wassergewinnungs- und Aufbereitungsanlagen.

Ein weiteres Arbeitsgebiet ist das Erstellen von Gutachten für Behörden oder die Abgabe von Empfehlungen für Wasserschutzgebiete.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule

Hydrologie ist in der Schweiz kein eigenständiger Studiengang. Inhalte der Hydrologie sind u.a. berücksichtigt in den Studiengängen Geografie, Erdwissenschaften, Geosciences, Umweltnaturwissenschaften, Umweltingenieurwissenschaften, Bauingenieurwissenschaften. Je nach Studium erhalten unterschiedliche Themengebiete der Hydrologie Gewicht, z.B. Hydrogeologie, Wasserwirtschaft, Glaziologie, Schneehydrologie, Hydrologie, Wasserbau, Hydraulik und Hochwasserschutz, Limnologie und Seen, Gewässerschutz, Messmethoden.

Voraussetzungen

Anforderungen

Je nach angestrebtem Tätigkeitsschwerpunkt wählt man ein ingenieur- oder naturwissenschaftlich ausgerichtetes Studium. Mathematik und Naturwissenschaften gehören zu den unabdingbaren Interessen und Stärken. Dazu sollten kommen ökologische Interessen, je nach Tätigkeit auch politisch-rechtliche wie auch kommunikative Kompetenzen.