Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Waldwissenschaften, Forstwissenschaft: Laufbahnbeispiele

Porträts von Berufsleuten mit Abschluss in Waldwissenschaften, Forstwissenschaft.

Waldwissenschaften, Forstwissenschaft

Dipl. Forstingenieur FH nach Forstwartlehre: Corsin Taisch

Corsin Taisch
Corsin Taisch
Abteilungsleiter Caprez Ingenieure AG und Geschäftsführer Eco Alpin SA

«Dank meines breiten Netzwerks in der Branche konnte ich rasch Fuss fassen und sowohl das Ingenieur- als auch das Umweltbüro stetig weiter ausbauen. Damit wurde auch die Bandbreite meines eigenen Tätigkeitsbereichs immer grösser.»

Laufbahn
JahrTätigkeit
2015 bis heuteGeschäftsführer des Umweltbüros Eco Alpin SA
2012 bis heuteAbteilungsleiter Forst, Umwelt und Naturgefahren bei der Caprez Ingenieure AG
2012Berufspraktikant beim Amt für Wald und Naturgefahren des Kantons Graubünden
2011Wählbarkeitspraktikum beim Forstbetrieb der Burgergemeinde Bern
2007 – 2010Studium der Forstwissenschaften an der BFH Zollikofen mit Spezialisierung im Bereich Forstmanagement und Gebirgswald und Naturgefahren
2006 – 2007Naturwissenschaftliche Berufsmatura am LBZ Plantahof in Landquart
2006Sprachaufenthalt in London, Arbeit als Forstwart
2003 – 2006Forstwartlehre beim Revierforstamt La Punt Chamues-ch / Madulain
Jetzige Tätigkeit

Als Abteilungsleiter der Sparte Forst, Umwelt und Naturgefahren bei der Caprez Ingenieure AG betreue ich zusammen mit einem interdisziplinären Team spannende Projekte im Bereich Schutzbauten, Naturgefahren, Skipisten und Langlaufloipen. Ferner bin ich Geschäftsleiter des Umweltbüros Eco Alpin SA, wo wir unter anderem Umweltverträglichkeitsprüfungen, bodenkundliche Baubegleitungen und Umweltbaubegleitungen anbieten. Ich bin in beiden Firmen für die Akquisition, das Erstellen von Offerten und die Projektleitung zuständig und führe ein Team von zehn Personen.

Berufseinstieg

Meine jetzige Stelle fand ich durch meine Praktikumstätigkeit beim Amt für Wald und Naturgefahren des Kantons Graubünden. Die Caprez Ingenieure AG beabsichtigte zu dieser Zeit, eine neue Abteilung im Bereich Umwelt und Naturgefahren aufzubauen, und war auf der Suche nach einem jungen Forstingenieur. Beim Aufbau der Abteilung und bei der späteren Gründung der Eco Alpin SA kam mir meine Managementausbildung sehr zugute. Dank meines breiten Netzwerks in der Branche konnte ich rasch Fuss fassen und sowohl das Ingenieur- als auch das Umweltbüro stetig weiter ausbauen. Dadurch wurde auch die Bandbreite meines eigenen Tätigkeitsbereichs immer grösser.

Tipps

Dank meiner Berufspraktiken konnte ich mich nach dem Studium sehr gut in der Praxis eingliedern. Die Berufslehre als Forstwart ermöglichte mir, mein Wissen im Bereich Forst, Umwelt und Naturgefahren von Grund auf aufzubauen und auch Verständnis für die praktische Seite zu erlangen. Dies verschaffte mir als junger Forstingenieur bereits von Anfang an eine hohe Akzeptanz in der Branche.



berufsberatung.ch