Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Zurück zur Suche

MarKom-Zertifikatsprüfung MZP

Ich möchte in die Marketing- und Kommunikationsbranche einsteigen. Wozu eine MarKom-Zertifikatsprüfung?

Kategorien

Aktualisiert 06.12.2019

Verschiedene Wege führen in eine berufliche Tätigkeit in der Marketing- und Kommunikationsbranche. Die meisten Fachleute kommen aus dem kaufmännischen Bereich, aus dem Verkauf oder aus dem grafischen Gewerbe. Die MarKom-Zertifikatsprüfung MZP gilt als gute Grundlage für die Bereiche Marketing, Kommunikation und Verkauf. 

MarKom-Zertifikatsprüfung MZP

Die MarKom-Zertifikatsprüfung MZP prüft das Grundlagenwissen in den Bereichen Wirtschaft & Recht, Marketing, Verkauf & Distribution sowie Kommunikation. Der Abschluss kann den Berufseinstieg in die Branche erleichtern und/oder den Beginn einer entsprechenden Laufbahn markieren. Weitere Informationen auf der Website markom.org.

Zur Vorbereitung auf die MZP wird der Besuch eines Lehrgangs empfohlen.

Eine bestandene MZP war lange Zeit eine Zulassungsbedingung für folgende Berufsprüfungen BP: Marketingfachmann/-frau, Kommunikationsfachmann/-frau, PR-Fachmann/-frau, Verkaufsfachmann/-frau und Texter/in. Für letztere gilt dies aktuell immer noch. Für die anderen BPs bleibt die MZP weiterhin eine gute Basis, um diese Weiterbildungen erfolgreich zu absolvieren. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP kurz erklärt.

Es gibt viele weitere Lehrgänge und Kurse, die vergleichbare Basiskenntnisse in Marketing und Kommunikation vermitteln. Die Qualität der Weiterbildung und ihr Wert auf dem Arbeitsmarkt sollten sorgfältig überprüft werden. Weitere Informationen: Eine Weiterbildung beurteilen.

Ausbildungen im Bereich Marketing und Kommunikation werden auch von Fachhochschulen und universitären Hochschulen angeboten. Angebote auf berufsberatung.ch. 

berufsberatung.ch