Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Kaminfeger-Vorarbeiter/in (BP)

Kaminfeger-Vorarbeiter/innen kontrollieren, reinigen und warten wärmetechnische Anlagen in Privathaushalten und Betrieben. Sie führen die Mitarbeitenden, planen deren Arbeits­einsätze und disponieren das Material.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Gebäudetechnik

Branchen

Gebäudetechnik - Betrieb und Unterhalt

Swissdoc

0.440.99.0

Aktualisiert 29.07.2015

Tätigkeiten

Mit ihrer Arbeit leisten Kaminfeger-Vorarbeiter/innen einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung und zum Umweltschutz. Sie beraten die Kundschaft dabei, ihre wärmetechnischen Anlagen und ihren Heizraum auf dem neusten Stand der Technologie zu halten. Sie sorgen dafür, dass Wärme möglichst effizient, umweltschonend und klimaneutral produziert wird.

Kaminfeger-Vorarbeiter/innen kontrollieren, reinigen und warten wärmetechnische Anlagen, die mit Gas, Holz oder Öl betrieben werden. Sie betreuen sowohl kleinere wärme- und lufttechnische Anlagen in Privathaushalten als auch wärmetechnische Grossanlagen in Betrieben der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand. Zusätzlich zu den Unterhalts- und Reinigungsarbeiten erfüllen sie Kontrollaufgaben und Wartungsaufgaben. Sie messen zum Beispiel die Emissionen von Gas- und Ölfeuerungen und kontrollieren Holzfeuerungen in Bezug auf die lufthygienischen Anforderungen.

Kaminfeger-Vorarbeiter/innen führen ein Arbeitsteam und wirken bei der Ausbildung der Lernenden mit. In Absprache mit dem/der Kaminfeger-Meister/in planen sie die Arbeitseinsätze der Mitarbeitenden und disponieren Material, Werkzeuge und Fahrzeuge so, dass die Aufträge termingerecht erledigt werden können.

Kaminfeger-Vorarbeiter/innen sind für die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz der Mitarbeitenden zuständig. Sie gewährleisten zudem den sicheren und umweltschonenden Umgang mit toxischen Stoffen.

Kaminfeger-Vorarbeiter/innen vertreten ihre Vorgesetzten bei deren Abwesenheit und stellen die Führung des Unternehmens sicher. Sie halten die Vorgesetzten über Anliegen der Kundschaft ebenso auf dem Laufenden wie über den Ausbildungsstand der Lernenden.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 20.5.2015

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Schweiz. Kaminfegermeister-Verband SKMV erhätlich.

Bildungsangebote

Der SKMV bietet Vorbereitungskurse an.

Dauer

1 Jahr, berufsbegleitend

Module

  • allgemeine Führung als Vorarbeiter/in
  • Optimierung im Heizraum
  • Grundkurs als Kontaktperson für Arbeitssicherheit (Kopas)
  • Toxikologie-Kurs
  • Elektrotechnik (ET 1)
  • Berufsbildner/innen-Kurs

Abschluss

"Kaminfeger-Vorarbeiter/in mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • abgeschlossene Grundbildung als Kaminfeger/in EFZ oder gleichwertiger Abschluss
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung als Kaminfeger/in nach abgeschlossener Grundbildung
  • Eintrag im Zertifizierungsregister G205 des SVGW (Schweiz. Verein des Gas- und Wasserfaches)
  • Messberechtigung MT2 für Öl- und Gasfeuerungen
  • erforderliche Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestäti­gungen

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie Fachverbänden, insbesondere des SKMV

Höhere Fachprüfung (HFP)

Kaminfegermeister/in

Höhere Fachschule

Bildungsgänge in verwandten Fachrichtungen, z. B. Dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachrichtungen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Gebäudetechnik

Berufsverhältnisse

Kaminfeger-Vorarbeiter/innen arbeiten in mittleren bis grossen Kaminfeger-Betrieben mit mehreren Angestellten. Sie übernehmen dort eine Funktion im mittleren Kader.

Weitere Informationen

Adressen

Schweiz. Kaminfegermeister-Verband SKMV
Renggerstr. 44
5000 Aarau
Tel.: 062 834 76 66
Fax: 062 834 76 69
URL: http://www.kaminfeger.ch
E-Mail: