Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Stadthost/-hostess

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Tourismus

Swissdoc

-

Aktualisiert 10.03.2016

Tätigkeiten

Arbeitet im Auftrag eines Tourismusbüros. Leitet Stadtführungen, Stadtrundfahrten oder Tagesausflüge in der Region, betreut Reisegäste und begleitet sie vom/zum Flughafen oder Bahnhof und repräsentiert das Tourismusbüro an Veranstaltungen oder Empfängen.

Ausbildung

Abgeschlossene Grundbildung. Mindestalter ca. 25 Jahre.

Weiterbildung bei Tourismusbüros als Stadtführer/in.

  • Basel: 4 Monate kostenpflichtige Weiterbildung mit Theorie und Praxis (Geschichte, Methodik, Didaktik und Infotainment). Praktische Abschlussprüfung.
  • Bern: 2 - 3 Monate kostenpflichtige Weiterbildung mit Theorie zur Stadt, Region und Schweiz. Führungen und praktische Übungen.
  • Zürich: 4 Monate kostenpflichtige Weiterbildung mit Theorie und Praxis (Geschichte, Methodik, Didaktik und Infotainment). Praktische Abschlussprüfung.  

Neu eidg. Abschluss als Reiseleiter/in BP möglich. Erste Berufsprüfung findet voraussichtl. Ende 2016 statt. HFT Luzern bietet Vorbereitungskurs an.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität (unregelmässige Einsätze, Nebenerwerb)
  • Selbständigkeit
  • gute Allgemeinbildung
  • gute Fremdsprachenkenntnisse 

Weitere Informationen

Adressen

Schweizer Tourismus-Verband
Finkenhubelweg 11
Postfach 8275
3001 Bern
Tel.: 031 307 47 47
URL: http://www.swisstourfed.ch
E-Mail:

HFT Luzern AG
Höhere Fachschule für Tourismus
Bahnhofplatz 3
Postfach 2938
6002 Luzern
Tel.: 041 367 40 70
URL: http://www.hft.ch
E-Mail: