Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Lebensmittelkontrolleur/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Nahrung

Branchen

Industrielle Nahrungsmittelproduktion

Swissdoc

-

Aktualisiert 16.11.2015

Tätigkeiten

Sorgt im Auftrag von Gemeinde oder Kanton dafür, dass Betriebe, welche mit Lebensmitteln zu tun haben (Produktions- und Handelsbetriebe, Restaurants usw.), die gesetzlichen Vorschriften vor allem im Bereich Hygiene einhalten. Prüft visuell, nimmt vor Ort einfachere Messungen vor oder erhebt Proben, die im kantonalen Labor analysiert werden. Kontrolliert auch die fristgerechte Umsetzung von Verbesserungsmassnahmen.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

Abschluss anderer Art

Eidg. Verordnung über die Ausbildung und die Prüfung der mit dem Vollzug der Lebensmittelgesetzgebung betrauten Personen (in Kraft seit 1.1.2012).
Eidg. Lebensmittelkontrolleurendiplom (LMKD)
Die Kantonalen Laboratorien und die leitenden Kantonschemiker/innen erteilen Auskunft über die Ausbildung und Anstellung.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • In der Regel Höhere Fachprüfung in einem Beruf der Lebensmittel- oder Gastronomiebranche wie dipl. Bäcker/Konditor/in, dipl. Milchtechnologe/-technologin, Metzgermeister/in, dipl. Lebensmitteltechnologe/-technologin, dipl. Küchenchef/in.
    Bestätigung einer Anstellung durch eine Behörde

Weiterbildung

Seminare und Workshops
Angebote von Fachverbänden der Lebensmittelindustrie und der kantonalen Aufsichtsbehörden
Bachelor of Science [FH] in Lebensmitteltechnologie
Nachdiplomkurse an Fachhochschulen

Bemerkungen

Lebensmittelkontrolleurinnen und -kontrolleure arbeiten im Auftrag einer Gemeinde oder eines Kantons oder sind direkt bei einem kantonalen Labor angestellt. Die Anstellung und die Besoldung richten sich nach kommunalen oder kantonalen Reglementen. Fachtechnisch unterstehen sie den Weisungen des leitenden Kantonschemikers oder der leitenden Kantonschemikerin resp. dem kantonalen Gesundheits- oder Sanitätsdepartement. Die Tätigkeit ist ähnlich wie diejenige von Lebensmittelinspektoren und -inspektorinnen.