Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 24. November ab 17.00 Uhr bis 24.00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Chefmonteur/in Kälte (BP)

Chefmonteure und Chefmonteurinnen Kälte sind für die technische und administrative Leitung bei der Montage von Kältesystemen verantwortlich. Sie planen und koordinieren die Arbeiten, die sie mit ihrer Montageequipe ausführen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Gebäudetechnik

Branchen

Spenglerei, Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima

Swissdoc

0.440.75.0

Aktualisiert 20.08.2020

Tätigkeiten

Chefmonteure Kälte übernehmen in Betrieben der Kältetechnik eine Führungsfunktion. Neben fundierten Fachkenntnissen in Wärmelehre, Regeltechnik, Bautechnik, Materialkunde, Hydraulik und anderen Fächern verfügen sie über die Grundlagen der Kalkulation und der Personalführung und kennen die Rechtsgrundlagen.

Chefmonteurinnen Kälte sind für die technische und administrative Leitung von Montagearbeiten zuständig, von der Materialbestellung bis zur Abnahme der Anlage. In der Arbeitsvorbereitung erstellen sie anhand von Detailplänen und eigenen Ausmessungen die erforderlichen Unterlagen wie Stücklisten, Ausführungspläne und Protokolle. Sie planen die Arbeitsabläufe, bestellen rechtzeitig das Material, machen Terminpläne und planen die Einsätze der Mitarbeitenden. Auch die Teilnahme an Bausitzungen gehört dazu.

Auf der Baustelle sind Chefmonteure Kälte für die Führung und Betreuung einer Montagegruppe zuständig. Sie leiten die Kältemonteure sowie die Lernenden an, führen Besprechungen mit Architektinnen und Bauherren und erarbeiten Lösungen für Unvorhergesehenes. Sie sorgen dafür, dass Normen, Umweltschutz- und Arbeitssicherheitsvorschriften eingehalten werden. Insbesondere sind sie mit den wesentlichen Bestimmungen der Druckgeräteverordnung sowie der Niederspannungsverordnung vertraut.

Chefmonteurinnen Kälte überwachen die Auftragsabwicklung und koordinieren diese mit den beteiligten Betrieben. Sie führen die Arbeitsrapporte, halten den Materialverbrauch fest, erstellen einfache Arbeitsprotokolle und skizzieren Arbeitsanleitungen. Nach Beendigung der Arbeiten erstellen sie die Unterlagen für die Abrechnung.

Bei der Inbetriebnahme sind Chefmonteure Kälte unter anderem für das Vakuumieren von Kältesystemen und das Ausfüllen des ­Inbetriebsetzungsprotokolls verantwortlich. Bei Instandhaltungsarbeiten beachten sie den korrekten Serviceablauf, analysieren den Energieverbrauch und führen das Wartungsheft.

Im Umgang mit Kundinnen berücksichtigen die Chefmonteurinnen Kälte die Grundsätze des Kundendiensts. Die Dienstleistungen, die sie verkaufen und erbringen, sollen zu allseitiger Zufriedenheit führen. Aufgrund von Notizen, die sie sich während Kundenbesuchen und Verkaufsgesprächen machen, erstellen sie einfache Offerten.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 2.4.2007

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Schweiz. Verband für Kältetechnik SVK erhältlich.

Bildungsangebote

Gewerblich-industrielle Berufsschule Bern gibb

Dauer

3 Semester, berufsbegleitend; der Besuch des halbjährigen Vorkurses (4 bis 5 Lektionen pro Woche) wird empfohlen.

Module

  • Angewandte Berufskenntnisse
  • Anlagen und Systeme
  • Arbeitstechnik
  • Arbeitsvorbereitung
  • Betriebsmittel / Ökologie
  • Fehlersuche
  • Inbetriebnahme / Instandhaltung
  • Komponenten / Kälteschema
  • Komponentenauslegung
  • Montagetechnik
  • Normen & Vorschriften
  • Offertwesen
  • Personalführung
  • Projektablauf / Kundendienst
  • Realprojekt
  • Rechtsgrundlagen
  • Schallschutz
  • Thermodynamik/Wärmelehre

Abschluss

"Chefmonteur/in Kälte mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung als Kältesystem-Monteur/in EFZ, Kältesystem-Planer/in EFZ, Elektroinstallateur/in EFZ, Sanitärinstallateur/in EFZ, Heizungsinstallateur/in EFZ oder einer gleichwertigen Ausbildung
  • mind. 2 Jahre Berufspraxis im Kältebereich für Kältesystem-Monteure EFZ und -Planerinnen EFZ bzw. mind. 4 Jahre Berufspraxis für alle übrigen Fachleute
  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen
  • Fachbewilligung für den Umgang mit Kältemitteln
  • Für die Aufnahme in den Bildungsgang ist eine Anstellung in einem Planungs- und/oder ­Ausführungsbetrieb der Kältebranche eine wichtige Voraussetzung.

Anforderungen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • ausgeprägtes Umweltbewusstsein
  • Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen / im Team zu arbeiten
  • Interesse an physikalischen Vorgängen

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen, des Schweiz. Verbands für Kältetechnik SVK und anderen Fachverbänden sowie von Industrie- und Handelsfirmen

Höhere Fachprüfung (HFP)

Z. B. dipl. Leiter/in in Facility Management und Maintenance (HFP)

Höhere Fachschule

Dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Gebäudetechnik

Berufsverhältnisse

Chefmonteure und Chefmonteurinnen Kälte übernehmen in Betrieben der Kältetechnik eine Führungsfunktion. Entwicklungen in der Branche wie zum Beispiel neue Materialien, Systeme oder Vorschriften erfordern eine regelmässige Weiterbildung.

Weitere Informationen

Adressen

Schweiz. Verband für Kältetechnik SVK
Geschäftsstelle
Eichistrasse 1
6055 Alpnach Dorf
Tel.: +41 41 670 30 45
URL: http://www.cooler-job.ch
E-Mail:

gibb Berufsfachschule Bern
Abteilung für Bauberufe
Viktoriastr. 71
Postfach 251
3000 Bern 22
Tel.: +41 31 335 91 55
URL: http://www.gibb.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch