Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Medizinische/r Gesundheitsberater/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Pflege und Betreuung - Medizinische Therapie und Naturheilkunde

Swissdoc

-

Aktualisiert 13.12.2015

Tätigkeiten

Arbeitet für ein medizinisches Informations- und Beratungszentrum, Krankenversicherer. Beantwortet über das Telefon oder das Internet medizinische Fragen. Analysiert durch gezielte Fragen die gesundheitliche Situation der anrufenden Person und gibt Empfehlungen bezüglich der weiteren notwendigen Schritte ab oder leitet sie an einen Spezialisten/eine Spezialistin, Arzt/Ärztin weiter.
Medizinische Beratung und Betreuung wird sowohl für Personen mit akuten Gesundheitsbeschwerden, als auch für Langzeitpatient/innen angeboten. Oftmals werden Methoden der Telemedizin angewandt. Diese neue Form der medizinischen Dienstleistung erlaubt es Pflegefachpersonen und Ärzten/Ärztinnen, die Patient/inn/en virtuell zu begleiten und zu beraten. Dadurch können Arztbesuche vermieden werden, die nicht zwingend notwendig sind. Zudem werden die Notfalldienste der Spitäler entlastet.
 

Ausbildung

Ausbildung als Pflegefachmann/-frau oder medizinische/r Praxisassistent/in, mehrjährige Berufserfahrung, Schulung on-the-job durch Arbeitgeber.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Mehrjährige Berufserfahrung, fundiertes medizinisches Wissen, gute Fremdsprachenkenntnisse (Französisch, Englisch, Italienisch), PC-Kenntnisse, Belastbarkeit, gute Sozialkompetenz.