Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Technikredaktor/in (BP)

Technikredaktoren und Technikredaktorinnen erstellen technische Dokumentationen. Ihr Aufgabengebiet umfasst neben der Redaktion auch die Planung, Gestaltung und Produktion von technischen Benutzerinformationen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Medien: Druck, Verlag, Dokumentation - Information und Dokumentation

Swissdoc

0.811.24.0

Aktualisiert 12.05.2016

Tätigkeiten

Zu technischen Produkten, Software und Dienstleistungen gehören erklärende Benutzerinformationen. Technikredaktoren erstellen diese produktbegleitenden Informationen, die die Kundschaft in die Lage versetzen, eine Anlage, Maschine oder ein Gerät sicher und nutzbringend zu bedienen. Es handelt sich dabei vorwiegend um Montage- und Bedienungsanleitungen, Wartungs- und Instandsetzungsunterlagen sowie Instruktionshilfen, Datenblätter und verkaufsorientierte Informationen. Das Verfassen betriebsinterner Dokumentationen gehört ebenfalls zu den Aufgaben von Technik­redaktoren.

Während der Planung eines Dokumentationsprojekts erstellen Technikredaktorinnen ein Pflichtenheft mit Zielen, Kosten und Terminen. Sie ermitteln den Personaleinsatz, die Arbeitsmittel und die Kosten. In einem Konzept definieren sie die Zielgruppe sowie die Art und Anzahl der benötigten Dokumente, nehmen eine grobe Gliederung der Texte vor und entwerfen das Seitenlayout.

Ein weiterer Schritt ist die Informationsbeschaffung: Technikredaktoren sammeln schriftliche Informationen, führen Interviews und setzen sich mit dem zu beschreibenden Objekt auseinander. Aufgrund dieser Informationen erarbeiten sie ein Manuskript und skizzieren Illustrationen. Das Manuskript wird dann von Fachspezialisten kontrolliert.

Technikredaktorinnen sind auch für die Gestaltung und Aufbereitung der Dokumentationen zuständig. Illustrations- und Layout-Aufgaben führen sie entweder selbst aus oder beauftragen Fachleute. Sie überwachen die erteilten Aufträge bezüglich Ausführung und Qualität. Dasselbe gilt für die Übersetzungsaufträge.

Nach Abschluss dieser Arbeiten lassen Technikredaktoren die Anleitungen von zielgruppenkonformen Versuchspersonen testen und ziehen für die Beurteilung auch Fachpersonal bei. Nachdem sie letzte Korrekturen vorgenommen haben, geben sie die Dokumente schliesslich in Druck beziehungsweise zur Veröffentlichung frei.

Die Zusammenarbeit mit Produkt- und Fachspezialistinnen, Produktentwicklern, Fotografinnen, Grafikern und Übersetzerinnen gehört zum Berufsalltag von Technikredaktorinnen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 29.4.2009

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei der ­Schweiz.­ Gesellschaft für Technische Kommunikation TECOM erhältlich.

Bildungsangebote

Das Ausbildungsinstitut TKSM education AG bietet in Zürich Modulkurse an.

Dauer

1 Jahr, berufsbegleitend

Module

  • Fachtexte erstellen
  • Technische Dokumentationen gestalten
  • Recht, Sicherheit und Normen
  • Kommunikation
  • Produktion technischer Dokumente
  • Organisation und Arbeitstechnik

Die Abschlussprüfung umfasst die modulübergreifenden Prüfungsteile Methodikpapier, Projektarbeit, Präsentation und Fachgespräch.

Abschluss

"Technikredaktor/in mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer mind. 3-jährigen beruflichen Grundbildung, einer höheren Berufsbildung, einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder einer gleichwertigen Ausbildung
  • mind. 2 Jahre Berufspraxis, davon 1 Jahr einschlägige Berufstätigkeit in der technischen Dokumentation
  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleich­wertigkeitsbestätigungen
Anforderungen
  • ausgeprägte Sprachkompetenz
  • technisches Verständnis
  • analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten

Weiterbildung

Kurse

Angebote der Schweiz. Gesellschaft für Technische Kommunikation TECOM sowie von privaten Anbietern zu Themen wie Recht und Sicherheit, Sprachtechnologie, Terminologie etc.

Höhere Fachprüfung

Dipl. Leiter/in Technische Dokumentation

Höhere Fachschule

Bildungsgänge in zahlreichen Fachbereichen der Technik zur Vertiefung fachtechnischer Kenntnisse

Fachhochschule

Bachelor- und Masterstudiengänge im Fachbereich Sprache und Kommunikation, z. B. Bachelor of Arts (FH) in Kommunikation

Nachdiplomstufe

Angebote von höheren Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten im Bereich Kommunikation

Berufsverhältnisse

Technikredaktoren und Tech­nikredaktorinnen sind in Dienstleistungsbetrieben oder Industriebetrieben tätig, die technische Produkte herstellen. Sie haben auch die Möglichkeit, als Selbstständigerwerbende zu arbeiten.

Höhere Kundenanforderungen, komplexere Produkte, das zunehmende Sicherheitsbedürfnis der Benutzenden sowie eine geänderte Gesetzgebung haben die Ansprüche an die technische Dokumentation deutlich erhöht. Kompetente Fachleute für die technische Redaktion sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt.

Weitere Informationen

Adressen

TECOM Schweiz
Postfach
8000 Zürich
Tel.: 044 500 25 75
URL: http://www.tecom.ch
E-Mail:

TKSM education AG
Hegnaustrasse 60
8602 Wangen b. Dübendorf
Tel.: 044 833 89 00
Fax: 044 833 89 01
URL: http://www.tksm.ch
E-Mail: