Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Informations- / Dokumentationsspezialist/in FH (BSc)

Informations- und Dokumentationsspezialisten/-innen FH sind Experten im Umgang mit Informationen und Medien in Archiven, Bibliotheken und Dokumentationsstellen sowie in Informationsstellen von Unternehmen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Kultur - Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Medien: Druck, Verlag, Dokumentation - Information und Dokumentation - Kulturerhaltung

Swissdoc

0.811.9.0

Aktualisiert 26.03.2015

Tätigkeiten

Informations- und Dokumentationsspezialisten FH befassen sich in der Informationswirtschaft und im Informationsmanagement mit der Organisation und Vermittlung von Information sowie Wissen aller Art. Sie kennen sich mit Informationstechnologien aus und gehen professionell mit digitalen und gedruckten Medien um.

In Bibliotheken und Archiven geht es vorwiegend um die Erarbeitung von Konzepten für die Erschliessung, die Bestandespflege oder die Archivierung. Recherchetätigkeiten und die Vermittlung von Informationskompetenz sowie die korrekte Speicherung und Lagerung digitaler und gedruckter Bestände sind weitere wichtige Aufgaben. In Informationszentren von Banken, Versicherungen und Unternehmen anderer Branchen werden Informations- und Dokumentationsspezialistinnen FH vor allem für die Konzipierung, Einführung und Pflege von Informations- und Wissensmanagement-Systemen eingesetzt. Sie analysieren Geschäfts- und Informationsprozesse und sorgen mit geeigneten Instrumentarien dafür, dass die richtigen Informationen den Nutzerinnen zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität vorliegen.

Die Wissensorganisation und Wissensrepräsentation umfasst das Aufbereiten und Systematisieren von recherchierten Informationen, die Verdichtung und Darstellung der relevanten Informationen sowie die Schulung von Nutzern in Fragen der Informationskompetenz. Bisweilen befassen sich Informations- und Dokumentations­spezialisten FH auch mit der Präsentation von Beständen. Zudem organisieren und betreuen sie Internetauftritte.

Informations- und Dokumentationsspezialistinnen FH unterstützen Kundinnen bei der Informationssuche und beantworten interne und externe Anfragen. Dafür führen sie aufwendige Recherchen in elektronischen und nichtelektronischen Beständen und Fachdatenbanken durch.

Informations- und Dokumentationsspezialisten FH verfügen über ein breites Informatikwissen. Sie kennen beispielsweise Datenbankkonzepte sowie aktuelle Entwicklungen und Dienste im Internet. Oft übernehmen sie eine Schnittstellenfunktion zwischen Informatikfachleuten und Anwendern. In Fachbereichen oder Abteilungen können sie Führungsaufgaben übernehmen.

Ausbildung

Grundlage

Hochschulförderungs- u. Hochschulkoordinationsgesetz HFKG vom 30.9.2011

Bildungsangebote

  • HTW Chur, Studienorte Chur und Zürich
  • Haute école de gestion de Genève (führt auch einen zweisprachigen Studiengang)

Dauer

  • HTW Chur: 3 Jahre Vollzeitstudium in Chur; 4 bis 6 Jahre Teilzeitstudium in Chur oder Zürich
  • Haute école de gestion de Genève: 3 Jahre Vollzeit oder 4½ Jahre Teilzeit

Fächer

Die Studieninhalte gliedern sich an der HTW Chur in folgende Modulgruppen: Informationswissenschaften, Informations- und Kommunikationssysteme, Informationsmethodik, Management und Recht, Arbeits- und Forschungsmethodik, Kultur und Fremdsprachen, Fachpraktikum, Vertiefung

Vertiefungen (HTW Chur)

  • Bibliotheksmanagement
  • Informations- und Medienmanagement
  • Archivierung
  • Web und Usability Engineering

Abschluss

Eidg. anerkanntes Diplom "Bachelor of Science FHO in Information Science" (mit Angabe der jeweiligen Vertiefungsrichtung) bzw. "Bachelor of Science HES-SO en Information documentaire"

Voraussetzungen

Vorbildung
  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung mit Berufsmaturität, z. B. als Fachmann/-frau Information und Dokumentation EFZ, Buchhändler/in EFZ, Kaufmann/-frau EFZ, Informatiker/in EFZ oder Mediamatiker/in EFZ

oder

  • Fachmaturität oder gymnasiale Maturität und einjähriges berufs­spezifisches Praktikum

Interessenten und Interessentinnen ohne diese Voraussetzungen können in Ausnahmefällen "sur dossier" zum Studium zugelassen werden.

Weiterbildung

Fachhochschule (Master)

  • Master of Science FHO in Business Administration Major Information and Data Management an der HTW Chur
  • Master of Science HES-SO en Sciences de l'information an der Haute école de gestion de Genève

Nachdiplomstufe

Angebote von Fachhochschulen und Universitäten, z. B.:

  • Master of Advanced Studies FHO in Information Science an der HTW Chur
  • Master of Advanced Studies in Archival, Library and Information Science an der Universität Bern
  • Master of Advanced Studies in Bibliotheks- und Informationswissenschaften an der Universität Zürich

Kurse und Tagungen

Angebote von Fachverbänden, Fachhochschulen und Universitäten

Berufsverhältnisse

Anstellungsmöglichkeiten bieten Archive, Bibliotheken und Informationsstellen von staatlichen und privaten Institutionen. Mögliche Funktionen sind Archivleiter/in, Bibliotheksleiter/in, Hochschulbibliothekar/in, Informations- und Wissensmanager/in, Business Analyst, Projektmitarbeiter/in, Textdokumentalist/in, wissenschaftliche/r Assistent/in etc. Es werden auch Teilzeitstellen angeboten.

Eine selbstständige Erwerbstätigkeit ist beispielsweise als Information Broker oder Informationsvermittler/in möglich. Diese/r führt Aufträge im Bereich Informationsbeschaffung aus.

Weitere Informationen

Adressen

Ausbildungsdelegation I+D
Hotelgasse 1
3000 Bern 7
Tel.: 031 382 49 65
Fax: 031 382 46 48
URL: http://www.ausbildung-id.ch
E-Mail:

HTW Chur
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Pulvermühlestr. 57
7004 Chur
Tel.: 081 286 24 24
Fax: 081 286 24 00
URL: http://www.htwchur.ch
E-Mail:

Haute école de gestion de Genève
7, route de Drize
1227 Carouge GE
Tel.: 022 388 17 00
URL: http://www.hesge.ch/heg
E-Mail: