Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Korrespondent/in Ausland, Inland

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Medien: Text, Bild, Ton - Journalismus

Swissdoc

-

Aktualisiert 10.11.2016

Tätigkeiten

Korrespondentinnen und Korrespondenten arbeiten ausserhalb eines Medienunternehmens, sei es im Ausland oder Inland. Sie verfassen als fest angestellter oder freier Mitarbeitende Artikel/Beiträge für ein Medienunternehmen (Print, Radio, TV, Nachrichtenagentur oder Online-Redaktion) zu Tagesaktualitäten oder spezifischen Themen aus einer bestimmten Region. Sie überprüfen Fakten und Aussagen und recherchieren auf eigene Faust. Arbeiten sie bei Radio und Fernsehen, ergänzen sie die Berichterstattung mit aktuellen Beiträgen und Live-Schaltungen vom Ort des Geschehens.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Bachelor Fachhochschule FH
  • Bachelor Universitäre Hochschule

Meist nach Hochschulstudium Einstieg via Stage/Volontariat auf einer Redaktion (Presse, Radio/TV, Nachrichtenagentur) oder über die praktische Tätigkeit als freie/r Journalist/in.