Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Drehbuchautor/in (Film/TV)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Medien: Text, Bild, Ton - Journalismus - Film und Fotografie - Darstellende Kunst und Musik

Swissdoc

-

Aktualisiert 10.04.2017

Tätigkeiten

Drehbuchautor/innen schreiben Drehbücher für Kino- und Fernsehfilme, für Serien, Soaps und Dokumentarfilme. Die wichtigste Voraussetzung ist die Neugierde für ihre Umwelt und die Lust sich emphatisch mit Menschen und deren Geschichten auseinanderzusetzen.

Je nach Genre (Liebesfilm, Science Fiction, Thriller, Krimi etc.) gibt es unterschiedliche strukturelle Erzählweisen. Drehbuch schreiben erfordert ein theoretisches Grundwissen.

Ein Drehbuch wird in mehreren Schritten entwickelt. Der erste Schritt ist ein Exposé, in dem die Geschichte mit den wichtigsten Figuren und deren entscheidenden Handlungsschritten erzählt wird. (3-5 Seiten) Dies ist ein Verkaufspapier, das heisst, damit sucht sich der/die Autor/in eine/n Produzent/in. Es sollte handlungsorientiert sein (möglichst keine Dialoge), unverhoffte Wendungen innerhalb der Geschichte beinhalten, und plausibel und lebendig einen psychologischen Entwicklungsbogen der Hauptfigur erzählen. Wichtig ist, dass der Leser für die Hauptfigur Empathie entwickelt. Es muss neugierig machen, mehr über diese Geschichte und Figur erfahren zu wollen. Ist der Produzent interessiert, ist der nächste Schritt ein Treatment (12-25 Seiten), das bezahlt wird. Anschliessend geht es in die Dialoge. Es wird ein Drehbuch in mehreren Fassungen geschrieben. (z.B. mit final draft). Das bedeutet, Ausdauer und die Fähigkeit Kritik annehmen zu können und diese umzusetzen. Wichtig ist, die einzelnen Entwicklungsschritte des Drehbuches zu einem vorgegebenen Termin abzugeben.

Drehbuchautor/innen sind meistens freiberuflich tätig und müssen sich einem Produzenten oder einer Produzentin gut verkaufen können. Sie müssen wissen, warum sie unbedingt diese Geschichte erzählen wollen, und warum nur sie das können. Ein Grundwissen über das Drehbuchschreiben ist dafür notwendig.

Ausbildung

Höheren Fachschule für Sprachberufe SAL in Zürich: Lehrgang Drehbuchautor

Zürcher Hochschule der Künste ZhdK, Departement Darstellende Künste und Film: Master Film mit dem Profil Drehbuch

Weitere Informationen

Adressen

SAL
Höhere Fachschule für Sprachberufe
Schule für Angewandte Linguistik
Sonneggstrasse 82
8006 Zürich
Tel.: 044 361 75 55
Fax: 044 362 46 66
URL: http://www.sal.ch
E-Mail:

ZHdK Zürcher Hochschule der Künste
Departement Darstellende Künste und Film
Toni Areal
Pfingstweidstr. 96
Postfach
8031 Zürich
Tel.: 043 446 46 46
Fax: 043 446 53 27
URL: http://www.zhdk.ch
E-Mail: